Häufig gestellte Fragen

Ist das Netzwerk Apostolische Geschichte ein kirchlicher Verein/eine Glaubensgemeinschaft/ist das Netzwerk neuapostolisch, katholisch-apostolisch usw.?

Nein. Das Netzwerk ist nach seiner Satzung ein neutraler, konfessionsübergreifender Forschungsverein “nach weltlichem Recht”. Die Mitglieder eint das Interesse an der Kirchengeschichte derjenigen Gemeinschaften, die als Folge der katholisch-apostolischen Erweckungsbewegung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden oder sich darauf berufen.

Wenn der Verein keine Glaubensgemeinschaft ist, was ist er dann, was tut er dann konkret?

Wir erforschen die Kirchengeschichte – durch die Veranstaltung von jährlichen Forschungstagungen, die Unterhaltung eines Archivs, die Herausgabe von Veröffentlichungen, die Veranstaltung von regionalen Vorträgen und vielem mehr.

Wie viele Mitglieder hat das Netzwerk?

Derzeit (Anfang 2020) etwas über 140.

Wie setzt sich die Mitgliederstruktur zusammen? Ist das Netzwerk von einer bestimmten Glaubensrichtung dominiert?

Das Netzwerk besteht aus Angehörigen vieler unterschiedlicher apostolischer und weiterer Kirchen und Gemeinschaften sowie aus Nichtchristen. Dabei nehmen neuapostolische Christen allein aufgrund der starken Verbreitung der Neuapostolischen Kirche in Deutschland und darüber hinaus einen wesentlichen Anteil ein. Der Vorstand setzt sich derzeit aus Mitgliedern der Neuapostolischen Kirche und der Apostolischen Gemeinschaft (VAG) zusammen.

Und wie finanziert sich dieses Netzwerk?

Durch Spenden und Beiträge insbesondere seiner Mitglieder. Wir veröffentlichen jährlich unseren Finanzbericht.

Wer kann im Netzwerk Mitglied werden?

Jede und jeder mit Interesse an der Erforschung der Geschichte! Eine Mitgliedschaft unterstützt die Arbeit des Vereins und unsere Projekte. Auch Mitglieder aus anderen Ländern sind uns willkommen. Wir haben bereits Mitglieder aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, den USA und darüber hinaus…

Welche (sachlichen, zeitlichen, inhaltlichen, moralischen usw.) Verpflichtungen entstehen durch eine Mitarbeit im Verein?

Keine – mit Ausnahme der Entrichtung des jeweiligen Jahresbeitrags. Insbesondere sind unsere Mitglieder frei in ihrer persönlichen Forschung und in der Wahl ihrer Projekte usw. Wir ermutigen aber zu wissenschaftlich fundierter, sachlicher Arbeit.

Und sind Spenden und/oder Beiträge steuerlich absetzbar?

Ja. Das Netzwerk ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein. Spenden und Beiträge sind im Rahmen der gesetzlichen Regelungen in Deutschland steuerlich voll absetzbar.

Wie positioniert sich das Netzwerk zu konkreten politischen oder theologisch-inhaltlichen Fragestellungen?

Gemäß unserer Satzung enthält sich das Netzwerk als Ganzes jeglicher politischer, weltanschaulicher oder theologischer Stellungnahmen. Die Mitglieder des Netzwerks sind natürlich in ihren Meinungsäußerungen frei.

Und das funktioniert? Da kommen dann alle möglichen Leute zusammen und reden über apostolische Kirchengeschichte?

Ja, genau. Das funktioniert sehr gut und wird vom guten Willen aller Beteiligten getragen. Dafür sind wir sehr dankbar.