William Watson Andrews

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Watson Andrews

William Watson Andrews ( * 26.02.1810 in Windham, Connecticut, USA - + 17.10.1897 in Hartfort, Connecticut, USA) war ein katholisch-apostolischer Geistlicher in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA).

Biografie

Er wurde 1810 in Windham, Connecticut, USA geboren, schloss sein Studium 1831 in Yale ab und wurde 1834 zum Pastor der „Congregational Church“ in Kent, Connecticut, USA ordiniert und bestellt.

1834 macht er Bekanntschaft mit dem Evangelisten George William Ryerson der katholisch-apostlischen Kirche. 1843 besuchte er Albury in England. Früh nahm er die katholisch-apostolische Lehre an und gab 1849 seine Stelle Kent auf.

Er übernahm die Verantwortung für die Katholisch-Apostolische Gemeinde in Potsdam, St. Lawrence County, State New York, USA und verlegte 1858 seinen Wohnsitz nach Wethersfield, Connecticut, USA und reiste viel in den östlichen und mittleren Staaten als ein Evangelist herum und arbeitete dort zusammen mit John Sydney Davenport.

1868 gründete er mit seinem Bruder Samuel James Andrews eine Gemeinde in Hartfort, Connecticut, USA.

Er war ein redegewandter Prediger und ein klarer und starker Autor.

Er schrieb Artikel über die Katholisch-apostolische Kirche an die „Bibliotheca Sacra“ und „McClintock“ und „Strong´s Cyclopœdia“, ein Kapitel über Dr. Porter als "Ein Student an der Yale University" und veröffentlichte viele Bewertungen, Reden, Predigten, und Adressen, sowie ein Sammelband und Korrespondenzen des Ehrenwerten John Cotton Smith (1847).

Ordinationen

  • 1849 Priester in der Gemeinde Potsdam (USA)
  • 1855 Engel (Amt) der Gemeinde Potsdam (USA)
  • 1856 Evangelist für USA
  • 1865 Evangelist mit dem Apostel für USA

Literatur

  • William Watson Andrews; A Memorial (William Watson Andrews; Eine religiöse Biografie), Samuel James Andrews, New York, 1900

Weblinks