Klaus Hingst

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com

Klaus Hingst (* ; † ) ist ein Apostel im Apostelamt Jesu Christi e.V.

Biografie

Klaus Hingst trägt den Beinamen „Apostel Stephanus“. Er regte in einer Konferenz des Apostelamtes Jesu Christi am 11.12.1995 an, eine Einladung zu einer gemeinsamen Apostelkonferenz auszusprechen. Dieses fand am 03.12.1996 in Cottbus statt, blieb aber hinsichtlich der Wiedervereinigung des "Apostelamtes Jesu Christi" (Ostdeutschland), Apostelamt Jesu Christ e.V. (Westdeutschland) und Gemeinschaft der Apostel Jesu Christi (GdAJC) ohne Ergebnis.

Apostel Klaus Hingst traf sich im August 1997 mit dem Apostel Jörg Stohwasser, dem Apostel Ingolf Schulz, dem Apostel Stohwasser sen. (Beiname: „Apostel Matthäus“), dem Apostel Paul (Beiname: „Apostel Simon“ und dem Apostel M. Gantzke (Beiname: „Apostel Timotheus“) zu einer zweitägigen Klausurtagung im Siegerland. Dort wurde ein Entwurf für ein neues Statut des Apostelamt Jesu Christi e.V. beraten und beschlossen. Auf einer Apostelkonferenz der Apostel des Apostelamt Jesu Christi K.d.ö.R. und Apostelamt Jesu Christi e.V. wurde dieser Entwurf jedoch abgelehnt.

Zur Zeit betreut er folgende Gemeinden im Apostelamt Jesu Christi e.V.:

  • Gemeinde Friedenau in Gemeinde Lichterfelde (KöR), Thorwaldsenstr. 26, 12157 Berlin
  • Gemeinde Trollblumenweg, Trollblumenweg 44 ,12357 Berlin
  • Gemeinde Kreuzberg, Voralberger Damm 13, 12157 Berlin
  • Gemeinde Tempelhof, Kaiserin-Augusta-Str. 19 (Schule) 12103 Berlin-Tempelhof

Ordinationen

  • Apostel Stephanus

Literatur

  • Ein Beitrag zur Geschichte des Apostelamtes Jesu Christi, K. Kalbus, Berlin-Friedenau, 2004

Weblinks