Morris Lal

Aus APWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Morris Lal (* 16. Januar 1947; † ) ist der 321. Apostel der Neuapostolischen Kirche. Sein Arbeitsgebiet umfasste Indien (Madhya Pradesh).

Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com

Biografie

Morris Lal wurde am 16. Januar 1947 in Rajnangoan (Bundesstaat Madhya Pradesh) in eine christliche Familie hineingeboren. Er genoss dank des Einsatzes seiner Eltern eine gute Schulausbildung. Auf Wunsch seiner Eltern studierte er Jura und wurde Rechtsanwalt. Darüber schreibt er:

„Dieses Ziel erreichte ich zwar, doch glücklich bin ich in diesem Beruf nicht geworden. Ganz im Gegenteil, diese Tätigkeit brachte Unfrieden und Unruhe in mein Herz.“ [1]

1976 heiratete er seine Frau Esther. Aus der Ehe gingen ein Sohn und eine Tochter hervor. 1981 wurde die ganze Familie durch Apostel Lawrence Jones versiegelt. Morris Lal wurde ins Priesteramt gesetzt. Seine Anwaltstätigkeit belastete ihn weiterhin so sehr, dass er 1986 diesen Beruf aufgab und seine gesamte Zeit der Neuapostolischen Kirche widmete. Die Genesung seiner Mutter und seines Bruders von einer schweren Erkrankung war für ihn eine große Glaubensstärkung.
1987 wurde ihm in New York das Apostelamt anvertraut. 26 Jahre diente er der Kirche in diesem Amt, bevor er 2013 in den Ruhestand versetzt wurde. [2]

Ordinationen

Verweise/Weblinks