Wort der Weisheit

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Wort der Weisheit oder auch Weisheitsrede wird eine der Gaben des Heiligen Geistes bezeichnet.

Bedeutung

Ein biblisches Beispiel für die Weisheitsrede ist nach katholisch-apostolischen Quellen die Rede des Diakons Stephanus (Apg. 4,10). Dieser habe die Wahrheit des Evangeliums in einer so ergreifender Weise verkündigt, dass die Widersacher innerlich davon getroffen wurden, obwohl sie dieselbe nicht annahmen.

Das Wort der Weisheit, welches der Heilige Geist schenke, sei stärker als die Weisheit der Welt:

Denn die Weisheit dieser Welt ist Torheit vor Gott. In der Schrift steht nämlich: Er fängt die Weisen in ihrer eigenen List.

Und an einer anderen Stelle: Der Herr kennt die Gedanken der Weisen; er weiß, sie sind nichtig.

(1. Kor. 3,19.20).

Das Wort der Weisheit rüstet den Christen aus der vermeintlichen Weisheit der Welt mutig entgegenzutreten und sie siegreich aus dem Felde zu schlagen. [1]

Verweise

  1. Weber, Albrecht - Die katholisch-apostolischen Gemeinden - Ein Beitrag zur Erforschung ihrer charismatischen Erfahrung und Theologie - Dissertation 1977 - S. 345.