Splitter und Balken im Auge

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort vom Splitter und Balken im Auge ist ein kurzes Gleichnis von Jesus Christus, dass im Matthäus- , Lukas- und Thomasevangelium zu finden ist.

Inhalt

Im Matthäusevangelium spricht Jesus in mehreren ermahnenden Worten der Bergpredigt davon, dass man nicht über andere urteilen sollte und benutzt das Gleichnis vom Splitter und Balken im Auge wie einen Merksatz.[1]

Im Matthäusevangelium ist folgendes zu lesen:

„Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? Wie kannst du zu deinem Bruder sagen: Lass mich den Splitter aus deinem Auge herausziehen! - und dabei steckt in deinem Auge ein Balken? Du Heuchler! Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, dann kannst du versuchen, den Splitter aus dem Auge deines Bruders herauszuziehen.[2]

Im Lukasevangelium setzt Jesus einen anderen Schwerpunkt, in dem er sich auf den Umgang untereinander bezieht. Das Gleichnis wird dort wie folgt beschrieben:

„Was siehst du aber einen Splitter in deines Bruders Auge, und des Balkens in deinem Auge wirst du nicht gewahr? Oder wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt stille, Bruder, ich will den Splitter aus deinem Auge ziehen, und du siehst selbst nicht den Balken in deinem Auge? Du Heuchler, zieh zuvor den Balken aus deinem Auge und siehe dann zu, daß du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehest![3]

Im Thomasevangelium ist das Gleichnis wie folgt beschrieben:

„Jesus sagte: Den Splitter im Auge deines Bruders siehst du, aber den Balken in deinem Auge siehst du nicht. Wenn du den Balken aus deinem Auge herausziehst, dann wirst du deutlich genug sehen, um den Splitter aus deines Bruders Auge herauszuziehen.[4]

Hier beschreibt Jesus, dass man sich zuerst um seine eigene Probleme kümmern sollte, bevor man sich um das Problem des anderen kümmert.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Matthäus 7 Vers 1 - 4
  2. Matthäus 7 Vers 3 - 4
  3. Lukas 6 Vers 41 - 42
  4. http://www.ev.theologie.uni-mainz.de/zimmermann/gleichniskompendium/downloads/manuskripte/007_Q_6,41f._Leonhardt-Balzer.pdf