Raúl Eduardo Montes de Oca Daiqui

Aus APWiki
Version vom 1. Juni 2021, 17:39 Uhr von Philip (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bezirksapostel Montes de Oca

Raúl Eduardo Montes de Oca Daiqui (* 21. Dezember 1953; † ) ist der 649. Apostel der Neuapostolischen Kirche sowie Bezirksapostel für Brasilien und Bolivien.

Biografie

Apostel Montes de Oca empfing bereits 1971 sein erstes kirchliches Amt. Er arbeitete in seiner Gemeinde jahrelang als Sonntagsschullehrer und Konfirmandenlehrer. 1989 erfolgte die Ordination zum Bischof. Drei Jahre später trat der Geschäftsführer einer Importfirma für Agrarprodukte hauptamtlich in den kirchlichen Dienst. Im Februar 2003 empfing er das Apostelamt. Am 10. Oktober 2010 trat Apostel Montes de Oca die Nachfolge des Bezirksapostel Guillermo José Vilor an und wurde von Stammapostel Wilhelm Leber als Bezirksapostel für Südamerika gesetzt.

Ordinationen


Vorgänger Amt Nachfolger
Guillermo José Vilor Bezirksapostel der Gebietskirche Brasilien und Bolivien
2010-2019