Kongaleti Job Vimala Wilfred

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kongaleti Job Vimala Wilfred (* 03.06.1938; † ) ist der 332. Apostel der Neuapostolischen Kirche. Sein Arbeitsgebiet umfasste Indien (Andhra Pradesh).

Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com

Biografie

Kongaleti Job Vimala Wilfred wurde am 3. Juni 1938 in Donakonda (Bezirk Prakasam, Bundesstaat Andhra Pradesh) geboren. Sein Vater war vierzig Jahre als christlicher Missionar tätig, seine Mutter unterrichtete 35 Jahre als Grundschullehrerin. Kongaleti Job Vimala Wilfred hat fünf Brüder und zwei Schwestern. Die Eltern erzogen ihre Kinder im christlichen Glauben und ermöglichten ihnen eine gute Schulbildung. Kongaleti Job Vimala Wilfred nahm außerdem ein Jahr lang an einem Bibelunterricht teil. Er arbeitete vier Jahre lang in einem nationalen Programm zur Bekämpfung der Malaria und danach als Buchhalter. 1965 heiratete er seine Frau Vimala, die Lehrerin ist. Die Ehe wurde mit zwei Söhnen und zwei Töchtern gesegnet.
Im Jahr 1978 bekam Kongaleti Job Vimala Wilfred Kontakt mit der Neuapostolischen Kirche, ein Jahr später wurde er von Apostel John (Jaywanth) Thompson versiegelt und im gleichen Gottesdienst zum Priester gesetzt. 1988 empfing er in Homburg/Saar durch den Stammapostelhelfer Richard Fehr das Apostelamt. Mit 58 Jahren wurde er 1996 aus gesundheitlichen Gründen von Bezirksapostelhelfer Ernst Horn in Hyderabad zur Ruhe gesetzt. [1]

Ordinationen

Verweise/Weblinks