Mutombo Mpania: Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ordinationen)
Zeile 13: Zeile 13:
  
 
==Ordinationen==
 
==Ordinationen==
* 03.Mai [[1987]] [[Apostel]]
+
* 03. Mai [[1987]] [[Apostel]]
  
 
==Verweise/Weblinks==
 
==Verweise/Weblinks==

Version vom 16. Juli 2016, 13:41 Uhr

Apostel M. Mpania

Mutombo Mpania (* 03. September 1946; † 21. April 2000 in Kinshasa, Demokratische Republik Kongo) war der 304. Apostel der Neuapostolischen Kirche. Sein Arbeitsgebiet umfasste die D.R. Kongo.


Biografie

Nach seinem Tod war Mutombo Mpanie drei Tage lang in seinem Haus aufgebahrt, so will es die dortige Landessitte. Für Beileidsbezeugungen steht die Tür des Hauses, in dem der Verstorbene liegt, Tag und Nacht offen. Allein am ersten Tag kamen 3800 Personen, um ihr Beileid zu bezeugen und sich von Apostel Mpania zu verabschieden. Am zweiten Tag waren es 4000 Trauergäste, am dritten Tag sogar 5000. Abends sangen jeweils verschiedene Chöre.

Die Trauerfeier hielt Apostel Edward Deppner am 28. April in Kinshasa-Limete, Demokratische Republik Kongo. In der Kirche (und drumherum) waren insgesamt 5560 Trauergäste anwesent. Während der Trauerfeier ging ein heftiges Gewitter nieder: ein gewaltiger Blitz riss ein großes Loch ins Dach der Kirche, wodurch sich ein Wasserschwall über den auf der Empore sitzenden Chor ergoss.

Apostel Edward Deppner beschreibt Mutombo Mpanie als einen "Gottesmann, der nie um sich selber besorgt war, sondern nur die Weiterentwicklung des Werkes Gottes im Sinn hatte."


Ordinationen

Verweise/Weblinks