Togo

Aus APWiki
Version vom 24. September 2021, 19:43 Uhr von NAChris (Diskussion | Beiträge) (Die Entwicklung der Neuapostolischen Kirche in Togo)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Togo- Informationen zum Land

Im kleinen Staat Togo mit 56.785 km²- das Land ist etwa so groß wie die Schweiz- sind alle Landschaftsformen Westafrikas vereint. Ein etwa 8 km breiter Küstenstreifen mit Kokospalmen und Lagunen erinnert an die Südsee. Nach Norden hin folgt ein 200 m hohes Hügelland, das zur Savanne gehört. Daran schließen sich die Atakoraberge an, die das Land von Südwesten nach Nordosten durchziehen. Der urtümliche Regenwald an den Nordhängen der Berge geht allmählich in den spärlichen Bewuchs der Sahelzone über. Die Bevölkerung wird auf 6 Millionen Einwohner geschätzt. Amtssprache ist Französisch, sowie Stammessprachen sind weit verbreitet.

Die Entwicklung der Neuapostolischen Kirche in Togo

Im Jahr 1972 führte Bezirksapostel Rockenfelder, Wiesbaden, erste Gespräche mit Führern religiöser Gruppen, die sich der Neuapostolischen Kirche anschließen wollten. 1978 spendete Apostel Rudolf Schilling in Ghana den ersten Gläubigen aus Togo das Sakrament Heilige Versiegelung. Seit 01.01.2001 ist die Gebietskirche Süddeutschland seelsorgerisch und administrativ für das gesamte Land zuständig; sie übernahm von der Gebietskirche Kanada 23.342 Gemeindemitglieder. Seit September 2013 war Apostel Herbert Bansbach länderverantwortlicher Apostel, der diese Aufgabe von Apostel Wolfgang Eckhardt übernahm. Zum Jahresende 2019 bekannten sich 49.628 Christen in Togo zur Neuapostolischen Kirche. In rund 334 Gemeinden werden sie von 904 Amtsträgern betreut. Aktuell (2019) wirken die Apostel Komlan Abalo, Sèdjro Amevoh und Kossivi Kloutse. Länderverantwortlicher Apostel ist seit Ende 2019 der aus Ghana stammende Apostel Benjamin Ohene-Saffo.