Stammbaum der apostolischen Glaubensgemeinschaften: Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Stammliste)
(Hinweis zu den Artikeln Deutschland und Niederland hinzugefügt)
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch ist bei anderem Standpunkt eine andere Aufstellung und Zuordnung möglich.
 
Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch ist bei anderem Standpunkt eine andere Aufstellung und Zuordnung möglich.
 +
 +
Für [[Deutschland]] und die [[Niederlande]] befinden sich auch weiterführende Information in den jeweiligen Artikeln.
  
 
== Stammliste ==
 
== Stammliste ==
Zeile 17: Zeile 19:
 
***** O.1.1.1.2.5. [[Gereja Kerasulan Baru]] (1951) (NAK) (Fusion aus GKL, Vereinigung apostolischer Christen-Stamm Sebulon und den Resten der Apostolische Geemente (Anthing))
 
***** O.1.1.1.2.5. [[Gereja Kerasulan Baru]] (1951) (NAK) (Fusion aus GKL, Vereinigung apostolischer Christen-Stamm Sebulon und den Resten der Apostolische Geemente (Anthing))
 
****** O.1.1.1.2.5.1. [[Gereja Kerasulan Pusaka]] (1953)
 
****** O.1.1.1.2.5.1. [[Gereja Kerasulan Pusaka]] (1953)
 +
 
*** O.1.1.2. [[Hersteld Apostolische Zendingkerk]] (ab 1895) (aufgesplittet 1969/71)
 
*** O.1.1.2. [[Hersteld Apostolische Zendingkerk]] (ab 1895) (aufgesplittet 1969/71)
 
**** O.1.1.2.1. [[Apostolische Broederschap]] (um 1900) (erl.)
 
**** O.1.1.2.1. [[Apostolische Broederschap]] (um 1900) (erl.)
Zeile 30: Zeile 33:
 
**** O.1.1.3.4. [[Vereniging Nieuw-Apostolische Kerk der Nederlanden]] (1954-1964)(NAK) - fusionierte 1964 mit der HAZEA (O.1.1.2.) zur [[Nieuw-Apostolische Kerk in Nederland]]
 
**** O.1.1.3.4. [[Vereniging Nieuw-Apostolische Kerk der Nederlanden]] (1954-1964)(NAK) - fusionierte 1964 mit der HAZEA (O.1.1.2.) zur [[Nieuw-Apostolische Kerk in Nederland]]
 
**** O.1.1.3.5. [[Apostolische Stichting]] (1955) - fusionierte 1956 mit der Hersteld Evangelisch-Apostolische Gemeente - zur Apostolisch Geloofsgemeinschap - später [[Gemeente van Apostolische Christenen]] (VAG)
 
**** O.1.1.3.5. [[Apostolische Stichting]] (1955) - fusionierte 1956 mit der Hersteld Evangelisch-Apostolische Gemeente - zur Apostolisch Geloofsgemeinschap - später [[Gemeente van Apostolische Christenen]] (VAG)
 +
 
**O.1.2. [[Allgemeine apostolische Mission]] (ab 1878) (erl.)
 
**O.1.2. [[Allgemeine apostolische Mission]] (ab 1878) (erl.)
 
*** O.1.2.1. [[Bruderschaft vom gemeinsamen Leben]] (P) bzw.(Ö)
 
*** O.1.2.1. [[Bruderschaft vom gemeinsamen Leben]] (P) bzw.(Ö)
 
*** O.1.2.2. [[Schweizerischer Diakonieverband]] (P) bzw. (Ö)
 
*** O.1.2.2. [[Schweizerischer Diakonieverband]] (P) bzw. (Ö)
 +
 
**O.1.3. [[Apostolische Gemeinde]] (1878) - Neuapostolische Gemeinde (1905) - [[Neuapostolische Kirche]] (1930) (NAK)(AR)
 
**O.1.3. [[Apostolische Gemeinde]] (1878) - Neuapostolische Gemeinde (1905) - [[Neuapostolische Kirche]] (1930) (NAK)(AR)
 
*** O.1.3.1. [[Alt-Apostolische Gemeinde]] (1890er) (erl.)
 
*** O.1.3.1. [[Alt-Apostolische Gemeinde]] (1890er) (erl.)
Zeile 40: Zeile 45:
 
****** O.1.3.2.3.1.1.  [[Apostolic Church of South Africa - Apostle Unity |Apostolic Church (Velde)]] (1925) - fusionierte 1955 zur Apostolic Church of South Africa - Apostle Unity  
 
****** O.1.3.2.3.1.1.  [[Apostolic Church of South Africa - Apostle Unity |Apostolic Church (Velde)]] (1925) - fusionierte 1955 zur Apostolic Church of South Africa - Apostle Unity  
 
****** O.1.3.2.3.1.2.  [[The Apostolic Church]] (1953)
 
****** O.1.3.2.3.1.2.  [[The Apostolic Church]] (1953)
****** O.1.3.2.3.1.3. [[Twelve Apostles Church of Africa]] (1968)
+
****** O.1.3.2.3.1.3. [[Twelve Apostles Church of Africa]] (TACoA) (1968)
******* O.1.3.2.3.1.3.1. [[Twelve Apostles' Church in Christ]] (1978)
+
******* O.1.3.2.3.1.3.1. [[Twelve Apostles' Church in Christ]] (TACC) (1978)
 
****** O.1.3.2.3.1.4. [[Reformed Old Apostolic Church]] (1972)
 
****** O.1.3.2.3.1.4. [[Reformed Old Apostolic Church]] (1972)
 
******* O.1.3.2.3.1.4.1. [[Reformed Apostolic Church]] (um 2000)
 
******* O.1.3.2.3.1.4.1. [[Reformed Apostolic Church]] (um 2000)
Zeile 47: Zeile 52:
 
***** O.1.3.2.3.2. New Apostolic Church (South Africa)(NAK) (ab 1913/1926)
 
***** O.1.3.2.3.2. New Apostolic Church (South Africa)(NAK) (ab 1913/1926)
 
****** O.1.3.2.3.2.1 [[Apostolic Church of South Africa - Apostle Unity]] (1954) (VAG)
 
****** O.1.3.2.3.2.1 [[Apostolic Church of South Africa - Apostle Unity]] (1954) (VAG)
*** O.1.2.2. [[Apostelamt Juda]] (1901)
+
*** O.1.3.2. [[Apostelamt Juda]] (1901)
 
**** O.1.3.2.1. [[Apostelamt Johannes]] (1921) (erl.)
 
**** O.1.3.2.1. [[Apostelamt Johannes]] (1921) (erl.)
 
**** O.1.3.2.2. [[Apostelamt Jesu Christi (Zielonkowski)]](1922) (erl.)
 
**** O.1.3.2.2. [[Apostelamt Jesu Christi (Zielonkowski)]](1922) (erl.)
Zeile 60: Zeile 65:
 
*** O.1.3.6. [[Ur-apostolische Gemeinde]] (1934) (erl.)
 
*** O.1.3.6. [[Ur-apostolische Gemeinde]] (1934) (erl.)
 
*** O.1.3.7. [[Christen unserer Zeit]] (1949)(erl.)
 
*** O.1.3.7. [[Christen unserer Zeit]] (1949)(erl.)
*** O.1.3.7. [[Apostolische Gemeinde des Saarlands]] (1952)(zeitweilig VAG)  
+
*** O.1.3.8. [[Apostolische Gemeinde des Saarlands]] (1952)(zeitweilig VAG)  
**** O.1.3.7.1. [[Neue-apostolische Christengemeinde]], später Gottesgemeinde der Weltbürger und auch Gemeinde des Ewigen (1950er)(erl.)
+
**** O.1.3.8.1. [[Neue-apostolische Christengemeinde]], später Gottesgemeinde der Weltbürger und auch Gemeinde des Ewigen (1950er)(erl.)
**** O.1.3.7.1.1. [[Gemeinde der Jünger Jesu]] (erl.)
+
**** O.1.3.8.1.1. [[Gemeinde der Jünger Jesu]] (erl.)
*** O.1.3.8. [[Vereinigung Apostolischer Christen]] (1954) (VAG)
+
*** O.1.3.9. [[Vereinigung Apostolischer Christen]] (1954) (VAG)
*** O.1.3.9. [[Apostolische Gemeinschaft]] (1955) (VAG)
+
*** O.1.3.10. [[Apostolische Gemeinschaft]] (1955) (VAG)
*** O.1.3.10. [[Alt-Apostolische Gemeinschaft (Österreich)]] (1970)(zeitweilig VAG) (erl.)
+
****0.1.3.10.1 [[Freie Gemeinde Apostolischer Christen]] (2013)
*** O.1.3.11. [[Apostolische Gemeinde Wiesbaden]] (1988/89)  
+
*** O.1.3.11. [[Alt-Apostolische Gemeinschaft (Österreich)]] (1970)(zeitweilig VAG) (erl.)
**** O.1.3.11.1. [[Apostolischer Gemeindebund]] (1998)
+
*** O.1.3.12. [[Apostolische Gemeinde Wiesbaden]] (1988/89)  
**** O.1.3.11.2. [[Vereinigung Apostolischer Gemeinden - Stamm Levi]] (1990er) (erl.)
+
**** O.1.3.12.1. [[Apostolischer Gemeindebund]] (1998)
**** O.1.3.11.3. [[Vereinigung Apostolischer Gemeinden e.V.]] - [[Christlich Apostolische Gemeinde e.V. ]] (2001)
+
**** O.1.3.12.2. [[Vereinigung Apostolischer Gemeinden - Stamm Levi]] (1990er) (erl.)
***** O.1.3.11.3.1. [[Neuen Apostolischen Gemeinde]] (2010)
+
**** O.1.3.12.3. [[Vereinigung Apostolischer Gemeinden e.V.]] - [[Christlich Apostolische Gemeinde e.V. ]] (2001)
 +
***** O.1.3.12.3.1. [[Neuen Apostolischen Gemeinde]] (2010)
  
 
== Erklärung ==
 
== Erklärung ==
Zeile 83: Zeile 89:
 
* (Ö) - Ökumenische Beweguung
 
* (Ö) - Ökumenische Beweguung
 
* (erl.) - Gruppe ist erloschen
 
* (erl.) - Gruppe ist erloschen
 +
 +
== siehe auch ==
 +
* [[Apostolische Glaubensgemeinschaften (Zeittafel)]]
  
 
[[Kategorie: Apostolische Gemeinschaften]] [[Kategorie: Listen]]
 
[[Kategorie: Apostolische Gemeinschaften]] [[Kategorie: Listen]]

Aktuelle Version vom 11. Januar 2022, 11:54 Uhr

Der Stammbaum der apostolischen Glaubensgemeinschaften versucht eine Gliederung der Entstehung apostolischer Glaubensgemeinschaften zu geben. Zu beachten ist, dass hier etliche Gruppierungen "blutsverwandt" waren oder sind, bspw. den Stammapostel der Neuapostolischen Kirche anerkannten, später mit anderen Gruppen fusionierten oder auch das apostolische Lager verließen und heute dem Protestantismus zuzuordnen sind.

Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch ist bei anderem Standpunkt eine andere Aufstellung und Zuordnung möglich.

Für Deutschland und die Niederlande befinden sich auch weiterführende Information in den jeweiligen Artikeln.

Stammliste

O. Katholisch-apostolische Gemeinden (ab 1832)

Erklärung

Die Liste geht von Ursprung (O.) aus den katholisch-apostolischen Gemeinden aus. Jede Gruppe hat eine Ziffer bekommen. Jede Gruppe trägt in ihrer Ziffer auch die Ziffer ihrer Ursprungsgruppe plus eine weitere Ziffer. Anhand der Ziffer ist somit der Ursprung zurück zu verfolgen.

Erläuterungen

siehe auch