Änderungen

Aus APWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kurt Hutten

4 Bytes hinzugefügt, 02:53, 10. Feb. 2011
K
Arbeitsphilosophie
''"Unsere Kirche steht auf der Grundlage der Bekenntnisse der Reformation, sie ist gewiß, daß in der Botschaft von der Rechtfertigung durch den Glauben die zentrale Wahrheit der Heiligen Schrift ausgesprochen und der Schlüssel zum Verständnis des Gotteswortes gegeben ist. Von diesem Standort her habe ich habe ich auch eine Beurteilung der dargestellten Gemeinschaften versucht."''
Huttens höchstes Ziel war ein grosser Dialog mit den bekanntesten Sondergemeinschaften, sprich u.a. Zeugen Jehovas, Neuapostolische Kirche, Adventisten und [[Mormonen]]. Hutten nahm mit praktisch allen Gemeinschaften Kontakt auf und sandte Publikationen über jede Gemeinschaft dieser zur Kenntnisnahme zu. Während viele Weltanschauungen nur als Protest zu präsenten Verhältnissen zu interpretieren seien, machte er sich über die wichtigsten Sondergemeinschaften die Überlegung, dass sie "Töchter der grossen Kirchen" seien und sich die grossen Kirchen deswegen fragen müssten, ob sie Schuld am sektiererischen Fundamentalismus tragen.
Hutten identifizierte sich auch mit Sondergemeinschaften und konnte ihren Unmut über Kritik aus evangelischer Position nachvollziehen:
1.776
Bearbeitungen

Navigationsmenü