Peter Brenkmann

Aus APWiki
Version vom 1. Juni 2011, 16:05 Uhr von Matze (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Brenkmann (* Juli 1968) ist ein neuapostolischer Jugendleiter, der als Kinderbuchautor durch die Buchreihe Die Geheimnisvollen 4 bekannt wurde.

Lebenslauf

Peter Brenkmann wurde im Juli 1968 geboren. Nach seinem Zivildienst arbeitete er 8 Jahre lang Schulsekretär an einer Schule für Erziehungshilfe. Er arbeitet momentan für das Sicherheitszentrum Bolzhauser in Karlsruhe als Kaufmännischer Angestellter und IT-Beauftragter.

Neben seiner Arbeit ist er auch als Jugendleiter der Gemeinde Gondelsheim tätig. Daneben ist er Leiter des Jugendinfo Team des Bezirks Bretten.

Neben diesen Tätigkeiten schreibt Peter Brenkmann Kinderbücher und arbeitet an mehreren Homepages. Auch beim NAK Adventskalender hat er sich neben Heidi Giebel in den Jahren 2006 und 2007 eingebracht.

Im Jahre 2003 veröffentlichte der BiMax Verlag sein erstes Buch Die Geheimnisvollen 4 und das Siegel der Rüsselwesen. Im Jahr 2005 folgte die Fortsetzung mit Die Geheimnisvollen 4 und das Rätsel des Schlangenklosters. Am 25. Februar 2005 verfasste er mit den Schülern der Klassen 4a und 4b der Kraichgauschule Gondelsheim die Gruselgeschichte Die Zombiestadt.

Für die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM) hat er den Lesepeter und das BiboMaskottchen designt.

Im Jahr 2009 schrieb er das Buch Die Belagerung von Brettheim. Hier erzählte er die Geschichte des siebenjährigen Philipp Melanchthon, der die Belagerung von Brettheim miterleben musste.

Werke

  • 2003: Die Geheimnisvollen 4 und das Siegel der Rüsselwesen
  • 2005: Die Zombiestadt (Gruselgeschichte die mit den Schülern der Klassen 4a und 4b der Kraichgauschule Gondelsheim entstand)
  • 2005: Die Geheimnisvollen 4 und das Rätsel des Schlangenklosters
  • 2009: Die Belagerung von Brettheim

Weblinks