Irland: Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
'''Die apostolischen Glaubensgemeinschaften und ihre Entwicklung in Irland'''
 
'''Die apostolischen Glaubensgemeinschaften und ihre Entwicklung in Irland'''
 +
 +
Irland gehört zu den Ländern in den die apostolische Bewegung sehr früh Eingang fand. Hier wurden sammelten sich schon in den frühen 1830er Jahren Christen um die Apostel. Irland ist bis in die Gegenwart ein zutiefst christlich geprägtes Land. Dominant ist hier der gesellschaftliche Einfluss der römisch-katholischen Kirche, der die irische Identität sehr stark prägt. Über 95% der Iren sind Mitglied einer christlichen Konfession: Die Bevölkerung Irlands bekennt sich zu 86,8 Prozent zum römisch-katholischen Glauben, 3,0 Prozent gehören der anglikanischen Church of Ireland an, daneben sind auch eine Anzahl kleiner christlichen Gruppen in Irland vertreten. Lediglich 4% der Bevölkerung sind konfessionslos.
  
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
In Irland fand die apostolische Bewegung schon sehr früh Eingang. Irland ist auch das einzige katholisch geprägte Land, in dem schon in den 1830er Jahren die ersten katholisch-apostolischen Gemeinden aufgerichtet werden konnten. In wie weit zu diesen Gemeinden jedoch Katholiken zählten ist nicht bekannt. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass diese Gemeinden sich aus Mitgliedern der protestantischen Minderheit Irlands zusammensetzten. 1901 bestanden in Irland (dem Gebiet der heutigen Republik Irland und dem zum Vereinigten Königreich gehörenden Nordirland) sechs Gemeinden.
+
In Irland fand die apostolische Bewegung schon sehr früh Eingang. Irland ist auch das einzige katholisch geprägte Land, in dem schon in den 1830er Jahren die ersten [[KAG|katholisch-apostolischen Gemeinden]] aufgerichtet werden konnten. In wie weit zu diesen Gemeinden jedoch Katholiken zählten ist nicht bekannt. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass diese [[Gemeinde]]n sich aus Mitgliedern der protestantischen Minderheit Irlands zusammensetzten. 1901 bestanden in Irland (dem Gebiet der heutigen Republik Irland und dem zum Vereinigten Königreich gehörenden Nordirland) sechs Gemeinden.
Die Neuapostolische Kirche gegründete in Irland in den 1970er Jahren eine Gemeinde in Dublin, die lange Jahre die einzige Gemeinde im Land blieb. In den 1990er Jahren kam es zur vermehrten Einwanderung von neuapostolischen Christen in Irland, so dass etliche Gemeinden und Missionsstationen gegründet wurden.
+
Die [[Neuapostolische Kirche]] gegründete in Irland in den 1970er Jahren eine Gemeinde in Dublin, die lange Jahre die einzige Gemeinde im Land blieb. In den 1990er Jahren kam es zur vermehrten Einwanderung von neuapostolischen Christen in Irland, so dass etliche Gemeinden und [[Missionsstation]]en gegründet wurden.
 
== Apostolische Gemeinschaften ==
 
== Apostolische Gemeinschaften ==
 
=== katholisch-apostolisch===
 
=== katholisch-apostolisch===
In Irland bestanden 1901 sechs Gemeinden. Ursprünglich zuständig war der Apostel Nicholas Armstrong. Armstrong stammte aus Irland und studierte Theologie in Dublin. In noch jungen Jahren wurde er Pfarrer an der St. James-Kirche in Dublin. Nach seinem Anschluss an die katholisch-apostolische Bewegung wurde er 1834 zum Apostel gerufen und ihm Irland als sein Arbeitsgebiet zugeteilt. Hauptgemeinde in jenem Stamm wurde bereits 1835 Dublin. Vorsteher dieser Gemeinde war der frühere Priester der englischen Staatskirche J. Hardmann, welcher dort als Engel fungierte. Im April 1849 predigte Armstrong bis in die Sommermonate in Dublin. Nach seinem Tod 1879 übernahm der letzte lebende Apostel der katholisch-apostolischen Gemeinden, Francis Valentine Woodhouse, die Betreuung von Irland.
+
In Irland bestanden 1901 sechs Gemeinden. Ursprünglich zuständig war der [[Apostel]] [[Nicholas Armstrong]]. Armstrong stammte aus Irland und studierte Theologie in Dublin. In noch jungen Jahren wurde er Pfarrer an der St. James-Kirche in Dublin. Nach seinem Anschluss an die katholisch-apostolische Bewegung wurde er 1834 zum Apostel gerufen und ihm Irland als sein Arbeitsgebiet zugeteilt. Hauptgemeinde in jenem Stamm wurde bereits 1835 Dublin. [[Vorsteher]] dieser Gemeinde war der frühere Priester der englischen Staatskirche J. Hardmann, welcher dort als Engel fungierte. Im April 1849 predigte Armstrong bis in die Sommermonate in Dublin. Nach seinem Tod 1879 übernahm der letzte lebende Apostel der katholisch-apostolischen Gemeinden, [[Francis Valentine Woodhouse]], die Betreuung von Irland.
  
 
Die Gemeinden in Irland scheinen den Weg der anglophonen katholisch-apostolischen Gemeinden gegangen zu sein: Nach dem Tod der Amtsträger scheinen sie sich aufgelöst und die Kirchengebäude, so es sie gab, anderen Kirchen überlassen zu haben.
 
Die Gemeinden in Irland scheinen den Weg der anglophonen katholisch-apostolischen Gemeinden gegangen zu sein: Nach dem Tod der Amtsträger scheinen sie sich aufgelöst und die Kirchengebäude, so es sie gab, anderen Kirchen überlassen zu haben.
  
 
=== neuapostolisch ===
 
=== neuapostolisch ===
Die Geschichte der Neuapostolischen Kirche in Irland beginnt scheinbar in den 1950er Jahren. 1958 wird eine Missionsstation in Dublin erwähnt. Diese scheint in den 1970er Jahren zu einer eigenständigen Gemeinde erhoben worden zu sein. Irland gehörte in seinen Anfangsjahren, wie auch die britischen Inseln, zur Gebietskirche Kanada und wechselte mit ihnen zusammen 2008 in die Zuständigkeit der Gebietskirche Norddeutschland.
+
Die Geschichte der Neuapostolischen Kirche in Irland beginnt scheinbar in den 1950er Jahren. 1958 wird eine Missionsstation in Dublin erwähnt. Diese scheint in den 1970er Jahren zu einer eigenständigen Gemeinde erhoben worden zu sein. Irland gehörte in seinen Anfangsjahren, wie auch die [[Großbritannien|britischen Inseln]], zur [[Gebietskirche Kanada]] und wechselte mit ihnen zusammen 2008 in die Zuständigkeit der [[Gebietskirche Norddeutschland]].
  
 
Insebsondere seit den 1990er Jahren ist die Neuapostolische Kirche in Irland gewachsen. Nachdem jahrzehntelang Dublin die einzige Gemeinde des Landes gewesen war, konnten in den letzten Jahren drei neue Gemeinden und zwei Missionstationen gegründet werden. Dies ist insbesondere durch die Einwanderung neuapostolischer Christen aus Südafrika nach Irland begründet. Die neuapostolischen Gemeinden weisen ein stark dominierendes schwarzafrikanisches Element auf.
 
Insebsondere seit den 1990er Jahren ist die Neuapostolische Kirche in Irland gewachsen. Nachdem jahrzehntelang Dublin die einzige Gemeinde des Landes gewesen war, konnten in den letzten Jahren drei neue Gemeinden und zwei Missionstationen gegründet werden. Dies ist insbesondere durch die Einwanderung neuapostolischer Christen aus Südafrika nach Irland begründet. Die neuapostolischen Gemeinden weisen ein stark dominierendes schwarzafrikanisches Element auf.
Zeile 40: Zeile 42:
  
 
== Old Apostolic Church ==
 
== Old Apostolic Church ==
Die Old Apostolic Church hat in der Republik zwei Gemeinden: Dublin und Kilkenny (Munster).<ref>http://www.oldapostolic.com/Ireland.asp</ref>
+
Die [[Old Apostolic Church]] hat in der Republik zwei Gemeinden: Dublin und Kilkenny (Munster).<ref>http://www.oldapostolic.com/Ireland.asp</ref>
 
Auch diese Gemeinden scheinen, ähnlich wie ein Teil der neuapostolischen Gemeinden Irlands, durch die Zuwanderung aus Südafrika entstanden zu sein.
 
Auch diese Gemeinden scheinen, ähnlich wie ein Teil der neuapostolischen Gemeinden Irlands, durch die Zuwanderung aus Südafrika entstanden zu sein.
 
== Kuriosa ==
 
== Kuriosa ==
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==
* [[Neuapostolische Kirche Norddeutschland]]
+
* [[Neuapostolische Kirche in Norddeutschland]]
 +
 
 +
{{refs}}
  
 
[[Kategorie:Atlas]]
 
[[Kategorie:Atlas]]

Version vom 23. Oktober 2011, 14:00 Uhr

Basisdaten
Staat Irland
Fläche 70.182 km²
Einwohner 4.456.000 (Schätzung 1. Januar 2010)
Hauptstadt Dublin
Amtssprache(n) Englisch, Irisch
aktive apostolische

Gruppen im Land

1+x

Die apostolischen Glaubensgemeinschaften und ihre Entwicklung in Irland

Irland gehört zu den Ländern in den die apostolische Bewegung sehr früh Eingang fand. Hier wurden sammelten sich schon in den frühen 1830er Jahren Christen um die Apostel. Irland ist bis in die Gegenwart ein zutiefst christlich geprägtes Land. Dominant ist hier der gesellschaftliche Einfluss der römisch-katholischen Kirche, der die irische Identität sehr stark prägt. Über 95% der Iren sind Mitglied einer christlichen Konfession: Die Bevölkerung Irlands bekennt sich zu 86,8 Prozent zum römisch-katholischen Glauben, 3,0 Prozent gehören der anglikanischen Church of Ireland an, daneben sind auch eine Anzahl kleiner christlichen Gruppen in Irland vertreten. Lediglich 4% der Bevölkerung sind konfessionslos.


Geschichte

In Irland fand die apostolische Bewegung schon sehr früh Eingang. Irland ist auch das einzige katholisch geprägte Land, in dem schon in den 1830er Jahren die ersten katholisch-apostolischen Gemeinden aufgerichtet werden konnten. In wie weit zu diesen Gemeinden jedoch Katholiken zählten ist nicht bekannt. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass diese Gemeinden sich aus Mitgliedern der protestantischen Minderheit Irlands zusammensetzten. 1901 bestanden in Irland (dem Gebiet der heutigen Republik Irland und dem zum Vereinigten Königreich gehörenden Nordirland) sechs Gemeinden. Die Neuapostolische Kirche gegründete in Irland in den 1970er Jahren eine Gemeinde in Dublin, die lange Jahre die einzige Gemeinde im Land blieb. In den 1990er Jahren kam es zur vermehrten Einwanderung von neuapostolischen Christen in Irland, so dass etliche Gemeinden und Missionsstationen gegründet wurden.

Apostolische Gemeinschaften

katholisch-apostolisch

In Irland bestanden 1901 sechs Gemeinden. Ursprünglich zuständig war der Apostel Nicholas Armstrong. Armstrong stammte aus Irland und studierte Theologie in Dublin. In noch jungen Jahren wurde er Pfarrer an der St. James-Kirche in Dublin. Nach seinem Anschluss an die katholisch-apostolische Bewegung wurde er 1834 zum Apostel gerufen und ihm Irland als sein Arbeitsgebiet zugeteilt. Hauptgemeinde in jenem Stamm wurde bereits 1835 Dublin. Vorsteher dieser Gemeinde war der frühere Priester der englischen Staatskirche J. Hardmann, welcher dort als Engel fungierte. Im April 1849 predigte Armstrong bis in die Sommermonate in Dublin. Nach seinem Tod 1879 übernahm der letzte lebende Apostel der katholisch-apostolischen Gemeinden, Francis Valentine Woodhouse, die Betreuung von Irland.

Die Gemeinden in Irland scheinen den Weg der anglophonen katholisch-apostolischen Gemeinden gegangen zu sein: Nach dem Tod der Amtsträger scheinen sie sich aufgelöst und die Kirchengebäude, so es sie gab, anderen Kirchen überlassen zu haben.

neuapostolisch

Die Geschichte der Neuapostolischen Kirche in Irland beginnt scheinbar in den 1950er Jahren. 1958 wird eine Missionsstation in Dublin erwähnt. Diese scheint in den 1970er Jahren zu einer eigenständigen Gemeinde erhoben worden zu sein. Irland gehörte in seinen Anfangsjahren, wie auch die britischen Inseln, zur Gebietskirche Kanada und wechselte mit ihnen zusammen 2008 in die Zuständigkeit der Gebietskirche Norddeutschland.

Insebsondere seit den 1990er Jahren ist die Neuapostolische Kirche in Irland gewachsen. Nachdem jahrzehntelang Dublin die einzige Gemeinde des Landes gewesen war, konnten in den letzten Jahren drei neue Gemeinden und zwei Missionstationen gegründet werden. Dies ist insbesondere durch die Einwanderung neuapostolischer Christen aus Südafrika nach Irland begründet. Die neuapostolischen Gemeinden weisen ein stark dominierendes schwarzafrikanisches Element auf.

Die Neuapostolische Kirche in Irland ist bis heute größtenteils eine Einwandererkirche geblieben.

Heute bestehen in Irland vier neuapostolische Gemeinden in Cork,Dublin,Limerick,Tullamore; sowie zwei Missionsstationen in Trim und Waterford.

Old Apostolic Church

Die Old Apostolic Church hat in der Republik zwei Gemeinden: Dublin und Kilkenny (Munster).[1] Auch diese Gemeinden scheinen, ähnlich wie ein Teil der neuapostolischen Gemeinden Irlands, durch die Zuwanderung aus Südafrika entstanden zu sein.

Kuriosa

Siehe auch

Verweise

  1. http://www.oldapostolic.com/Ireland.asp