Impuls Begegnungsstätte

Version vom 11. Dezember 2019, 14:43 Uhr von Sebastian (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Version vom 11. Dezember 2019, 14:43 Uhr von Sebastian (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Impuls Begegnungsstätte, 2019

Die IMPULS Begegnungsstätte ist ein von Jugendlichen der Neuapostolischen Kirche im Jahr 2019 errichtetes Lokal in der Innenstadt von Merseburg.

Beschreibung

Auf rund 45 Quadratmetern richteten Jugendliche aus Merseburg und Umgebung in der zweiten Jahreshälfte 2019 in Eigenregie, gestützt durch eine Vielzahl an Spenden, in einem ehemaligen Schokoladen-Geschäft ein Versammlungslokal ein. Das Mietlokal trägt den Namen IMPULS Begegnungsstätte und ist in der Altstadt, in der Nähe des Merseburger Doms, gelegen.

Bereits Anfang des Jahres 2019 mietete das Netzwerk Apostolische Geschichte das Lokal um ursprünglich einen Lagerplatz und einen kleinen Versammlungsraum einzurichten. Während der Planungsphase, auch unter dem Eindruck des Internationalen Jugendtages 2019 in Düsseldorf, wurde bei den Merseburgern die Idee einer ökumenischen Versammlungsstätte geboren. Das Netzwerk stimmte der Umnutzung zu, so dass zum Ende des Jahres 2019 der Mietvertrag auf den eigens neu gegründeten Verein IMPULS e.V. umgeschrieben und das Inventar an diesen verkauft wurde.

Die Begegnungsstätte wird vorwiegend von Jugendlichen der Region für Versammlungen, Festlichkeiten, Freizeitaktivitäten, Filmabenden und vielen weiteren ähnlichen Aktivitäten genutzt. Alle Planungen und Umsetzungen werden von den Jugendlichen in einer Selbstorganisation durchgeführt.

Zweck

Neben den praktischen Möglichkeiten in der Gemeinschaftspflege und der unkonventionellen Organisation von Veranstaltungen, dient die Begegnungsstätte auch der Förderung der Kultur und Musik in der Stadt sowie der wahrnehmbaren christlichen Präsenz.

Verein

Der gemeinnützige Förderverein IMPULS e.V. ist der finanzielle und rechtliche Träger der Begegnungsstätte. Er ist konfessionsneutral und hat sich unter anderem der Förderung der Jugendpflege verschrieben.

Weblinks