Armando D. Ang

Apostel Armando Ang

Armando Dadiras Ang (*25. Oktober 1952 in Samal, Philippinen; † ) war Apostel der Neuapostolischen Kirche auf den Philippinen und Mitgründer der Apostolic Church of Philipines.

Biografie

Armando Ang wurde in eine philippinisch-chinesischen Familie geboren. Er studierte katholische Theologie, brach dieses Studium aber ab und wurde Erzieher. Später wurde er Geistlicher in einer Independent Church. 1982 lernte er die Neuapostolische Kirche kennen und wurde am 9. September 1982 von Apostel Urs Hebeisen versiegelt und erhielt von ihm gleichermaßen das Priesteramt. Sechs Monate später erhielt das Amt eines Bezirksevangelisten. Das Apostelamt erhielt er am 4. Dezember 1983, also etwa ein Jahr nach seiner Versiegelung, in Zürich.

Nach Hans-Eduard Winter gründete Apostel Ang 1989 die Apostolic Church of Philipines. Grund war, dass Ang über das finanziellen und moralischen Verhalten von kanadischen und europäischen hohen Amtsträger entsetzt war. Mit ihm gingen wohl zehntausende Mitglieder. Später auch verschiedene Apostel, wie zum Beispiel die Bower-Brüder Sushil Sharad Bower und Vishwas Bower. Auch in Kanada verließen etliche Mitglieder die Neuapostolische Kirche.

1994 geht Apostel Ang nach einen Gespräch mit Bezirksapostel Erwin Wagner wieder zur Neuapostolischen Kirche zurück, erhielt dort aber kein Apostelamt mehr. Die Gemeinden der Apostolic Church of Philipines kehrten größtenteils nicht zurück und wurden später von der Apostolic Church of Queensland betreut.

Ordinationen