Andrew James Fernandes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Andrew James Fernandes''' (* 28. März 1917 in Kapstadt; † 9. Juni 1989) war [[Bezirksapostel]] der [[Neuapostolische Kirche|Neuapostolischen Kirche]].  
+
'''Andrew James Fernandes''' (* 28. März [[1917]] in Kapstadt; † 9. Juni [[1989]]) war [[Bezirksapostel]] der [[Neuapostolische Kirche Sambia|Neuapostolischen Kirche Sambia]].  
  
 +
[[Datei:Fernandes, Andrew J..jpg|thumb|300px|Bezirksapostel A. J. Fernandes]]
 
==Biografie==
 
==Biografie==
Bezirksapostel Andrew Fernandes war Sohn einer neuapostolischen Familie. Er verlor seinen Vater, Priester der Neuapostolischen Kirche, im Alter von 13 Jahren. Er war ein jüngerer Bruder von Apostel [[Hubert Fernandes]]. 1942 heiratete er Daphne Beckman, deren Vater ebenfalls Priester war. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. 1957 empfing er in Europa das Apostelamt. Ab 1971 war er Bezirksapostel für Zambia und Malawi.
+
Bezirksapostel Andrew Fernandes war Sohn einer neuapostolischen Familie. Er verlor seinen Vater, Priester der Neuapostolischen Kirche, im Alter von 13 Jahren. Er war ein jüngerer Bruder von Apostel [[Hubert Fernandes]]. 1942 heiratete er Daphne Beckman, deren Vater ebenfalls Priester war. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. 1957 empfing er in Europa das Apostelamt. Stammapostel Walter Schmidt entschloss sich 1971, den Bezirk Rhodesien, der bis dahin von Bezirksapostel [[Hubert Fernandes]] geleitet wurde in zwei Bezirke aufzuteilen, da es [[Hubert Fernandes]] aufgrund eines körperlichen Leidens nicht mehr möglich war, längere Reisen unter ungünstigen klimatischen Bedingungen zu unternehmen. Außerdem haben sich die politischen Verhältnisse im Bezirksapostelbereich verändert, was mit dazu führte, dass ab dem 02. Februar 1971 [[Hubert Fernandes]] den neuen Bezirk Rhodesien (mit dem Mittelpunkt Salisbury) betreute. Ihm zur Seite stand Bischof Cakebread. Andrew James Fernandes, betreute von da an den neuen Bezirk Sambia mit Malawi zusammen mit Apostel [[Jeremiah Kaputengi Njamba]] und Bischof [[Gert J. G. Naudé]].  
  
 +
==Ordinationen==
 +
* 07. März 1937  [[Unterdiakon]]
 +
* 18. Februar 1942  [[Diakon]]
 +
* 13. Dezember 1942  [[Priester]]
 +
* 1947  Gemeinde[[evangelist]]
 +
* 15. Juli 1948 Gemeinde[[ältester]]
 +
* 05. September 1954  [[Bischof]]
 +
* 24. März [[1957]]  [[Apostel]] in Rhodesien und Nyasaland
 +
* 02. Feburar [[1971]] [[Bezirksapostel]] für Sambia und Malawi im Rahmen einer Apostelversammlung durch [[Stammapostel]] [[Walter Schmidt]] in Dortmund
 +
 +
{{DEFAULTSORT:Fernandes, Andrew James}}
 
[[Kategorie: Person]]
 
[[Kategorie: Person]]
 
[[Kategorie: Apostel]]
 
[[Kategorie: Apostel]]
 
[[Kategorie: Neuapostolischer Geistlicher]]
 
[[Kategorie: Neuapostolischer Geistlicher]]
 
==Ordinationen==
 
*7. März 1937  [[Unterdiakon]]
 
*18. Februar 1942  [[Diakon]]
 
*13. Dezember 1942  [[Priester]]
 
*1947  Gemeinde[[evangelist]]
 
*15. Juli 1948 Gemeinde[[ältester]]
 
*5. September 1954  [[Bischof]]
 
*24. März 1957  [[Apostel]] in Rhodesien und Nyasaland
 
*2. Feburar 1971 [[Bezirksapostel]] für Zambia und Malawi
 

Aktuelle Version vom 14. November 2015, 20:07 Uhr

Andrew James Fernandes (* 28. März 1917 in Kapstadt; † 9. Juni 1989) war Bezirksapostel der Neuapostolischen Kirche Sambia.

Bezirksapostel A. J. Fernandes

Biografie

Bezirksapostel Andrew Fernandes war Sohn einer neuapostolischen Familie. Er verlor seinen Vater, Priester der Neuapostolischen Kirche, im Alter von 13 Jahren. Er war ein jüngerer Bruder von Apostel Hubert Fernandes. 1942 heiratete er Daphne Beckman, deren Vater ebenfalls Priester war. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. 1957 empfing er in Europa das Apostelamt. Stammapostel Walter Schmidt entschloss sich 1971, den Bezirk Rhodesien, der bis dahin von Bezirksapostel Hubert Fernandes geleitet wurde in zwei Bezirke aufzuteilen, da es Hubert Fernandes aufgrund eines körperlichen Leidens nicht mehr möglich war, längere Reisen unter ungünstigen klimatischen Bedingungen zu unternehmen. Außerdem haben sich die politischen Verhältnisse im Bezirksapostelbereich verändert, was mit dazu führte, dass ab dem 02. Februar 1971 Hubert Fernandes den neuen Bezirk Rhodesien (mit dem Mittelpunkt Salisbury) betreute. Ihm zur Seite stand Bischof Cakebread. Andrew James Fernandes, betreute von da an den neuen Bezirk Sambia mit Malawi zusammen mit Apostel Jeremiah Kaputengi Njamba und Bischof Gert J. G. Naudé.

Ordinationen