Rolf Wosnitzka

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bezirksapostel Klingler mit Apostel Wosnitzka beim EJT 2009

Rolf Wosnitzka (* 02. August 1953 in Erfurt † ) war der 660. Apostel der Neuapostolischen Kirche und für den Arbeitsbereich Thüringen zuständig.

Biographie

Beruflich war er Diplomingenieur für Versorgungstechnik, bis er in den Kirchendienst eintrat.

Rolf Wosnitzka ist seit 1977 verheiratet und hat zwei Söhne.

Er schreibt: "Ich habe über sieben Jahre einen Priester begleitet, der mich durch seine ehrliche Art geprägt hat. Er war zu mir immer fair und er war auch ein sehr nüchterner Priester; jemand, der auch Fehler und Schwächen in der Gemeinde angesprochen hat und durch den ich gelernt habe, die Geschwister zu lieben und ihnen deshalb mit ganzer Hingabe zu dienen."

Apostel Wosnitzka war nahezu 10 Jahre als Bischof an der Seite von Apostel Velten Hoffmann tätig.

Seit 1977 war er in der Neuapostolischen Kirche Amtsträger und wurde am 24. August 2003 als Nachfolger von Apostel Velten Hoffmann ordiniert. Bis Ende 2004 unterstützte er die Arbeit des Apostels Vladimir G. Danilov in Nordwest-Russland. Als Beauftragter des Bezirksapostels für die Jugendarbeit in Sachsen/Thüringen sah er sich als ein „großer Bruder“ der Jugend. Bis zu seiner Ruhesetzung war er langjähriges Mitglied der Projektgruppe Ökumene bzw. "Kontakte zu Konfessionen und Religionen" (KKR).

Zu Familie sagt er Folgendes: "Familie ist mir sehr wichtig und ich versuche, für die Familie einen gewissen Zeitfonds einzuplanen. Leider besteht aber auch hier - wie so oft - eine Diskrepanz zwischen Planung und Realität."

Ordinationen

Weblinks

http://www.nak-mitteldeutschland.de/regionen/apostelbereiche/r-wosnitzka/

http://www.nak-mitteldeutschland.de/aktuelles/beitrag/gegenbesuch-in-der-vag-gemeinde/?L=0&cHash=5b53948192cc94cb12afa6c73590ba83