Rainer Storck: Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Aktualisierung aufgrund der Zusammenlegung der Gebietskirchen NRW und HRS)
(Länder aktualisiert, Text umformuliert)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Rainer_Storck_1.jpg|thumb|350px|Rainer Storck]]
 
[[Datei:Rainer_Storck_1.jpg|thumb|350px|Rainer Storck]]
'''Rainer Storck''' (* 24. Januar 1958 in Kamp-Lintfort; † ) ist der 758. [[Apostel]] der [[Neuapostolische Kirche|Neuapostolischen Kirche]] sowie [[Bezirksapostel]] für die 2018 neu gegründete Gebietskirche [[Neuapostolische Kirche Westdeutschland|Westdeutschland]] (entstanden durch Zusammenlegung der Gebietskirche [[Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen| Nordrhein-Westfalen]] und [[Neuapostolische Kirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland|Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland]]) und [[Nieuw-Apostolische Kerk in Nederland|Niederlande]] in Afghanistan, Albanien, Angola, Anguilla, Antigua, Armenien, Aruba, Aserbaidschan, Azoren, Französisch Guyana, Georgien, Guadeloupe, Guinea-Bissau, Guyana, Kapverden, Lettland, Litauen, Madeira, Malta, Martinique, Nordrhein-Westfalen, Niederlande, Niederländische Antillen, Osttimor, Portugal, Sao Tomé & Príncipe und Suriname.
+
'''Rainer Storck''' (* 24. Januar 1958 in Kamp-Lintfort; † ) ist der 758. [[Apostel]] der [[Neuapostolische Kirche|Neuapostolischen Kirche]] sowie [[Bezirksapostel]] für die 2018 neu gegründete Gebietskirche [[Neuapostolische Kirche Westdeutschland|Westdeutschland]] (entstanden durch Zusammenlegung der Gebietskirche [[Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen| Nordrhein-Westfalen]] und [[Neuapostolische Kirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland|Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland]]) und betreut seitdem die Gemeinden in insgesamt 44 Ländern und Gebieten:<br />
 +
Afghanistan, Ägypten, [[Albanien]], Algerien, [[Angola]], Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Burkina Faso, [[Deutschland]] (Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland), Frankreich, Französisch-Guayana (mit Guadeloupe und Martinique), Gambia, Georgien, Griechenland, Guinea-Bissau, Irak, Iran, Jordanien, Kap Verde, Kosovo, Lettland, Libanon, Litauen, Luxemburg, Mali, Malta, Marokko, Mauretanien, Monaco, Neukaledonien, [[Nieuw-Apostolische Kerk in Nederland|Niederlande]], Niederländische Antillen (Aruba, Bonaire, Curaçao), Niger, Osttimor, Portugal, São Tomé e Príncipe, Senegal, Suriname, Syrien, Tahiti, Tunesien, Türkei und Zypern.
  
 
==Biografie==   
 
==Biografie==   
 
[[Datei:Rainer_Storck_2.jpg|thumb|Rainer Storck im [[Archiv Brockhagen]], 2012]]
 
[[Datei:Rainer_Storck_2.jpg|thumb|Rainer Storck im [[Archiv Brockhagen]], 2012]]
 
[[Datei:Storck_Brinkmann_Eberle.jpg|thumb|Rainer Storck (2. v.l.) mit Bezirksapostel Brinkmann (3. v.l.) im Archiv Brockhagen, 2012]]
 
[[Datei:Storck_Brinkmann_Eberle.jpg|thumb|Rainer Storck (2. v.l.) mit Bezirksapostel Brinkmann (3. v.l.) im Archiv Brockhagen, 2012]]
Rainer Storck ist Diplom-Bauingenieur und als selbständiger Bauunternehmer tätig und wohnt in Rheinberg. Er ist seit 1981 mit seiner Frau Heike verheiratet und hat drei Kinder. Aus einer früheren Beziehung hat er einen Sohn. Er leitete bisher die Heinrich Storck Baugesellschaft mbH mit 40 Mitarbeitern, welche er 1995 von seinem Vater übernahm. Als Bischof war Rainer Storck auch Mitglied des Jugendgremiums und hat in diesem Zusammenhang den [[EJT 2009]] mitgeplant.
+
Rainer Storck ist Diplom-Bauingenieur und war bis zum Eintritt in den Kichendienst im Jahr 2013 als selbständiger Bauunternehmer tätig. Er leitete dabei die Heinrich Storck Baugesellschaft mbH mit 40 Mitarbeitern, welche er 1995 von seinem Vater übernahm. Seit 1981 ist er mit seiner Frau Heike verheiratet und hat drei Kinder. Aus einer früheren Beziehung hat er einen Sohn. Mit seiner Familie wohnt er heute in Rheinberg. Als Bischof war Rainer Storck auch Mitglied des Jugendgremiums und hat in diesem Zusammenhang den [[EJT 2009]] mitgeplant.
  
 
===Apostel===
 
===Apostel===
Zeile 12: Zeile 13:
 
Weiter betreut er die [[Handicapped-Kids]] und ist in der Gebietskirche NRW Leiter der Projektgruppe Mission. Anfang 2012 initiierte Apostel Storck ein neues Projekt zur Suchtkrankenhilfe ([[Suchtkrankenhilfe NAK NRW]]).
 
Weiter betreut er die [[Handicapped-Kids]] und ist in der Gebietskirche NRW Leiter der Projektgruppe Mission. Anfang 2012 initiierte Apostel Storck ein neues Projekt zur Suchtkrankenhilfe ([[Suchtkrankenhilfe NAK NRW]]).
  
Im Oktober 2012 wurde Apostel Storck zum [[Bezirksapostelhelfer]] für Nordrhein-Westfalen [[Beauftragung|beauftragt]]. Stammapostel [[Wilhelm Leber]] nahm die Beauftragung in einem Gottesdienst am 7. Oktober 2012 vor. Bezirksapostel [[Armin Brinkmann]] schreibt dazu: ''"Kürzlich haben unser Stammapostel und ich über die Nachfolgeregelung in unserem Bereich gesprochen. Ich beginne im Monat November mein 65. Lebensjahr und meine aktive Amtstätigkeit neigt sich dem Ende zu."''<ref>[http://www.nak.org/de/news/news-display/article/17698/ nak.org - Rainer Storck soll als Bezirksapostelhelfer beauftragt werden]</ref> Apostel Storck trat damit am 23. Februar 2014 die Amtsnachfolge von Bezirksapostel Brinkmann für dessen Arbeitsgebiet mit ca. 500.000 Mitgliedern an.
+
Im Oktober 2012 wurde Apostel Storck zum [[Bezirksapostelhelfer]] für Nordrhein-Westfalen [[Beauftragung|beauftragt]]. Stammapostel [[Wilhelm Leber]] nahm die Beauftragung in einem Gottesdienst am 7. Oktober 2012 vor. Bezirksapostel [[Armin Brinkmann]] schreibt dazu: ''"Kürzlich haben unser Stammapostel und ich über die Nachfolgeregelung in unserem Bereich gesprochen. Ich beginne im Monat November mein 65. Lebensjahr und meine aktive Amtstätigkeit neigt sich dem Ende zu."''<ref>[http://www.nak.org/de/news/news-display/article/17698/ nak.org - Rainer Storck soll als Bezirksapostelhelfer beauftragt werden]</ref> Apostel Storck trat damit am 23. Februar 2014 die Amtsnachfolge von Bezirksapostel Brinkmann für dessen Arbeitsgebiet mit damals fast 500.000 Mitgliedern an.
  
 
Laut dem Magazin [[Glaubenskultur]] bewerteten Beobachter die Beauftragung des Apostels als Reaktion auf den [[Anlagebetrugsfall 2012|Anlagenbetrugsfall in NRW]], so dass nun deutlich gemacht werden sollte, dass es einen Neuanfang geben wird. Weiter wurde ''"von mehreren Seiten ... allerdings dementiert, dass es Forderungen aus dem Kreis des Landesvorstandes an Bezirksapostel Brinkmann gab, vorzeitig in den Ruhestand zu treten oder als Reaktion auf den 12-Millionen-Verlust zurückzutreten."''<ref>[http://www.glaubenskultur.de/premiumartikel-1676.html glaubenskultur.de - Nachfolgeregelung in der NAK NRW]</ref>
 
Laut dem Magazin [[Glaubenskultur]] bewerteten Beobachter die Beauftragung des Apostels als Reaktion auf den [[Anlagebetrugsfall 2012|Anlagenbetrugsfall in NRW]], so dass nun deutlich gemacht werden sollte, dass es einen Neuanfang geben wird. Weiter wurde ''"von mehreren Seiten ... allerdings dementiert, dass es Forderungen aus dem Kreis des Landesvorstandes an Bezirksapostel Brinkmann gab, vorzeitig in den Ruhestand zu treten oder als Reaktion auf den 12-Millionen-Verlust zurückzutreten."''<ref>[http://www.glaubenskultur.de/premiumartikel-1676.html glaubenskultur.de - Nachfolgeregelung in der NAK NRW]</ref>
Zeile 31: Zeile 32:
 
* 23. Februar 2014 [[Bezirksapostel]] durch Stammapostel [[Jean-Luc Schneider]] in der Westfalenhalle Dortmund, Nordrhein-Westfalen
 
* 23. Februar 2014 [[Bezirksapostel]] durch Stammapostel [[Jean-Luc Schneider]] in der Westfalenhalle Dortmund, Nordrhein-Westfalen
  
{{Folgenleiste|VORGÄNGER= [[Armin Brinkmann]] |NACHFOLGER= |AMT=Bezirksapostel für Nordrhein-Westfalen|ZEIT=2014 - 2018}}
+
{{Folgenleiste|VORGÄNGER= [[Armin Brinkmann]] |NACHFOLGER= keiner|AMT=Bezirksapostel für Nordrhein-Westfalen|ZEIT=2014 - 2018}}
  
 
{{Folgenleiste|VORGÄNGER= [[Armin Brinkmann]] |NACHFOLGER= |AMT=Bezirksapostel der Gebietskirche Niederlande|ZEIT= seit 2014}}
 
{{Folgenleiste|VORGÄNGER= [[Armin Brinkmann]] |NACHFOLGER= |AMT=Bezirksapostel der Gebietskirche Niederlande|ZEIT= seit 2014}}
  
{{Folgenleiste|VORGÄNGER= [[Armin Brinkmann]] |NACHFOLGER= |AMT=Bezirksapostel der Gebietskirche Westdeutschland|ZEIT= seit 2018}}
+
{{Folgenleiste|VORGÄNGER= keiner |NACHFOLGER= |AMT=Bezirksapostel der Gebietskirche Westdeutschland|ZEIT= seit 2018}}
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==

Aktuelle Version vom 23. November 2018, 13:11 Uhr

Rainer Storck

Rainer Storck (* 24. Januar 1958 in Kamp-Lintfort; † ) ist der 758. Apostel der Neuapostolischen Kirche sowie Bezirksapostel für die 2018 neu gegründete Gebietskirche Westdeutschland (entstanden durch Zusammenlegung der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen und Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland) und betreut seitdem die Gemeinden in insgesamt 44 Ländern und Gebieten:
Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Angola, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Burkina Faso, Deutschland (Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland), Frankreich, Französisch-Guayana (mit Guadeloupe und Martinique), Gambia, Georgien, Griechenland, Guinea-Bissau, Irak, Iran, Jordanien, Kap Verde, Kosovo, Lettland, Libanon, Litauen, Luxemburg, Mali, Malta, Marokko, Mauretanien, Monaco, Neukaledonien, Niederlande, Niederländische Antillen (Aruba, Bonaire, Curaçao), Niger, Osttimor, Portugal, São Tomé e Príncipe, Senegal, Suriname, Syrien, Tahiti, Tunesien, Türkei und Zypern.

Biografie

Rainer Storck im Archiv Brockhagen, 2012
Rainer Storck (2. v.l.) mit Bezirksapostel Brinkmann (3. v.l.) im Archiv Brockhagen, 2012

Rainer Storck ist Diplom-Bauingenieur und war bis zum Eintritt in den Kichendienst im Jahr 2013 als selbständiger Bauunternehmer tätig. Er leitete dabei die Heinrich Storck Baugesellschaft mbH mit 40 Mitarbeitern, welche er 1995 von seinem Vater übernahm. Seit 1981 ist er mit seiner Frau Heike verheiratet und hat drei Kinder. Aus einer früheren Beziehung hat er einen Sohn. Mit seiner Familie wohnt er heute in Rheinberg. Als Bischof war Rainer Storck auch Mitglied des Jugendgremiums und hat in diesem Zusammenhang den EJT 2009 mitgeplant.

Apostel

Rainer Storck wurde am 12. April 2009 von Stammapostel Wilhelm Leber zum Apostel ordiniert. Er trat damit die Nachfolge des Apostels Christian Schwerdtfeger an, der sein Amt zurückgegeben hatte. Ein Jahr später übernahm er zusätzlich den Apostelbezirk von Klaus Jürgen Zeidlewicz, welcher altersbedingt in den Ruhestand trat. In dieser Funktion betreute er unter anderem auch die Missionsländer Georgien und Aserbaidschan.

Weiter betreut er die Handicapped-Kids und ist in der Gebietskirche NRW Leiter der Projektgruppe Mission. Anfang 2012 initiierte Apostel Storck ein neues Projekt zur Suchtkrankenhilfe (Suchtkrankenhilfe NAK NRW).

Im Oktober 2012 wurde Apostel Storck zum Bezirksapostelhelfer für Nordrhein-Westfalen beauftragt. Stammapostel Wilhelm Leber nahm die Beauftragung in einem Gottesdienst am 7. Oktober 2012 vor. Bezirksapostel Armin Brinkmann schreibt dazu: "Kürzlich haben unser Stammapostel und ich über die Nachfolgeregelung in unserem Bereich gesprochen. Ich beginne im Monat November mein 65. Lebensjahr und meine aktive Amtstätigkeit neigt sich dem Ende zu."[1] Apostel Storck trat damit am 23. Februar 2014 die Amtsnachfolge von Bezirksapostel Brinkmann für dessen Arbeitsgebiet mit damals fast 500.000 Mitgliedern an.

Laut dem Magazin Glaubenskultur bewerteten Beobachter die Beauftragung des Apostels als Reaktion auf den Anlagenbetrugsfall in NRW, so dass nun deutlich gemacht werden sollte, dass es einen Neuanfang geben wird. Weiter wurde "von mehreren Seiten ... allerdings dementiert, dass es Forderungen aus dem Kreis des Landesvorstandes an Bezirksapostel Brinkmann gab, vorzeitig in den Ruhestand zu treten oder als Reaktion auf den 12-Millionen-Verlust zurückzutreten."[2]

Bezirksapostel

Apostel Storck wurde am 23. Februar 2014 in der Westfalenhalle zu Dortmund zum neuen Bezirksapostel für die NAK NRW gesetzt.

Ordinationen


Vorgänger Amt Nachfolger
Armin Brinkmann Bezirksapostel für Nordrhein-Westfalen
2014 - 2018
keiner


Vorgänger Amt Nachfolger
Armin Brinkmann Bezirksapostel der Gebietskirche Niederlande
seit 2014


Vorgänger Amt Nachfolger
keiner Bezirksapostel der Gebietskirche Westdeutschland
seit 2018

Weblinks

Referenzen

  1. nak.org - Rainer Storck soll als Bezirksapostelhelfer beauftragt werden
  2. glaubenskultur.de - Nachfolgeregelung in der NAK NRW