Philippus (Apostel)

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philippus und Natanaël in einer Darstellung von W.J. Morgon aus dem Jahr 1910

Philippus (* in Bethsaida, Galiläa; † vermutlich um 81 in Skythien in der heutigen Ukraine) gehörte zu den ersten Zwölf Aposteln die von Jesus Christus zum Apostel ordiniert wurden. Er ist nicht mit dem Diakonen und späteren Evangelisten Philippus zu verwechseln.

Biblische Erwähnungen

Philippus wird in sämtlichen Apostellisten der Bibel aufgeführt. Er wird im Matthäusevangelium 10 Vers 3, im Markusevangelium 3 Vers 18, im Lukasevangelium 6 Vers 14 erwähnt. Allerdings gibts in diesen drei Evangelien keine weiteren Informationen über ihn.

Im Johannesevangelium gibt es einige weitere Informationen über Philippus. Er gehörte zu den ersten Jüngern, die Jesus nachfolgten und von ihm aufgefordert wurden ihm nachzufolgen. Er stammte aus der Stadt Bethsaida. Einige Augenblicke zuvor folgten auch Simon Petrus und Andreas Jesus nach, ob sie sich bereits vor diesem Augenblick kannten, lässt der biblische Text offen. Allerdings kannte Philippus bereits Natanaël, den er ebenfalls zur Nachfolge von Jesus bewegte. [1]

Weiter ist über Philippus berichtet, dass er vor der Speisung der 5.000 Brote im Wert von 200 Silberstücken kaufen wollte und sich große Sorge um die Verpflegung machte. Jesus wirkte kurz darauf das große Wunder, bei dem sich die Nahrung von selbst vermehrte. [2]

Philippus trat neben Andreas auch als Fürsprecher für einige gläubige Griechen ein, die mit Jesus sprechen wollten. [3]

Bei den Abschiedsreden von Jesus Christus ist sein Name wiedermal im Johannesevangelium erwähnt. Er stellt die Frage: "Herr, zeig uns den Vater, dann sind wir zufrieden!" [4] Die Antwort von Jesus war wie folgt: "Ich bin nun schon so lange bei euch, und du kennst mich noch immer nicht, Philippus? Wer mich gesehen hat, der hat auch den Vater gesehen. Wie also kannst du bitten: 'Zeig uns den Vater'? Glaubst du nicht, dass ich im Vater bin und der Vater in mir ist? Was ich euch sage, habe ich mir nicht selbst ausgedacht. Mein Vater, der in mir lebt, handelt durch mich. Glaubt mir doch, dass der Vater und ich eins sind. Und wenn ihr schon meinen Worten nicht glaubt, dann glaubt doch wenigstens meinen Taten!" [5]

In der Apostelgeschichte wird er letztmalig in der Bibel erwähnt. Er hat auch die Himmelfahrt von Jesus miterlebt, verharrte zusammen mit den anderen Aposteln und Frauen im Gebet. [6]

Weitere Erwähnungen

Mit der letzten Erwähnung in der Bibel verliert sich die Spur, er wurde häufig mit dem Evangelisten Philippus verwechselt, was eine eindeutige Lokalisierung des Apostels kompliziert macht.

Allerdings berichtet eine Legende über Philippus, dass er 20 Jahre lang in Skythien wirkte. In dieser Legende wird berichtet, dass er einmal dazu gezwungen werden sollte vor dem Standbild des Kriegsgottes Mars opfern. Kurz zuvor kam ein gewaltiger Drache und tötete sowohl den Sohn des Priesters und zwei Tribune mit seinem Gifthauch. Dieser giftige Hauch soll auch die anderen Anwesenden vergiftet haben. Nur Philippus soll gesund geblieben sein. Er konnte den Drachen dazu bewegen in die Wüste zu gehen und erweckte anschließend sämtliche Toten und heilte alle Kranken. Anschließend soll er alle zum Glauben an Gott und Jesus bekehrt haben. Philippus soll am Kreuz gestorben sein. [7] Allerdings gibt es hierüber keine gesicherten Informationen.

Archäologischer Fund

Der italienische Archäologe Prof. Francesco D´Andria behauptet, das Grab von Philippus in Denizli bei Pamukkale gefunden zu haben. Anhand der Inschrift konnte wohl das Grab von ihm gefunden werden. Er soll dort zusammen mit zwei Töchtern begraben sein. Hierfür beruft sich der Archäologe auf einen Bericht von Eusebius von Caesarea aus dem Buch Historia ecclesiastica III 31, 2-3; V 24, 2-3, der sich wiederrum auf den Bischof Polykrates von Ephesus beruft. [8][9]

Allerdings wurde bisher das Grab nicht geöffnet.[10]

Weblinks

Referenzen

  1. Johannes 1 Verse 43 - 51
  2. Johannes 6 Verse 5-7
  3. Johannes 12 Vers 20 - 22
  4. Johannes 14 Vers 8
  5. Johannes 14, 9 - 11
  6. vgl. Apostelgeschichte 1 Vers 8 - 14
  7. http://www.heiligenlexikon.de/BiographienP/Philippus_Apostel.htm
  8. Grab des Apostels Philippus im Osten der Türkei entdeckt (WDR2-Audio)
  9. Mutmaßliches Grab von Apostel Philippus gefunden (Focus online, 27.07.2011)
  10. Mutmaßliches Grab von Apostel Philippus gefunden (Focus online, 27.07.2011)