Markus Fehlbaum

Aus APWiki
Version vom 5. Juni 2018, 16:50 Uhr von NAChris (Diskussion | Beiträge) (Aktualisierung aufgrund Ruhesetzung und Erweiterung Biografie)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bezirksapostel Markus Fehlbaum

Markus Fehlbaum (* 19. September 1951; † ) ist der 722. Apostel der Neuapostolischen Kirche sowie Bezirksapostel der Neuapostolischen Kirche Schweiz in Andorra, Bulgarien, Gibraltar, Italien, Kroatien, Moldawien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn.

Biografie

Markus Fehlbaum hat in jungen Jahren den Beruf des Vermessungszeichners erlernt. Nach seinem Studium war er als Diplom-Bauingenieur tätig. Spezialisiert auf den Straßenbau war er bei der Stadt Biel, beim Kanton Bern und zuletzt beim entsprechenden Bundesamt tätig.
Da Bezirksapostel Fehlbaum in zahlreichen Ländern tätig war und in der dreisprachigen Schweiz aufgewachsen ist konnte er zuletzt Gottesdienste in spanisch, italienisch, französisch, deutsch und rumänisch halten.

In seinem letzten Pfingstgottesdienst im aktiven Dienst wurde der Schweizer vom Stammapostel daher zu einer Co-Predigt auf spanisch aufgerufen.

Ordinationen


Vorgänger Amt Nachfolger
Armin Studer Bezirksapostel der Gebietskirche Schweiz
2008 - 2018
Jürg Zbinden