Malzeichen (Bibel)

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Malzeichen ist ein biblisches Bild aus der Offenbarung des Johannes, das erstmals im 14. Kapitel erwähnt wird. Manchmal wird dieses Zeichen auch als Malzeichen des Tieres bezeichnet.

Biblische Beschreibung

In der Bibel wird dieses Zeichen wie folgt beschrieben:

„Und ein dritter Engel folgte ihnen, der sprach mit lauter Stimme: Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und das Malzeichen auf seine Stirne oder auf seine Hand nimmt, so wird auch er von dem Glutwein Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in dem Kelch seines Zornes, und er wird mit Feuer und Schwefel gepeinigt werden vor den heiligen Engeln und dem Lamm. Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und keine Ruhe haben Tag und Nacht, die das Tier und sein Bild anbeten, und wer das Malzeichen seines Namens annimmt! [1]

Zuvor ist allerdings in Offenbarung 13 Vers 11 - 18 folgende Warnung zu lesen:

„Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache. Und es übt alle Macht des ersten Tiers vor ihm; und es macht, daß die Erde und die darauf wohnen, anbeten das erste Tier, dessen tödliche Wunde heil geworden war; 13 und tut große Zeichen, daß es auch macht Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen; und verführt, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben sind zu tun vor dem Tier; und sagt denen, die auf Erden wohnen, daß sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war. Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden. Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.[2]

In Offenbarung 19 Vers 20 wird das Ende des Tieres beschrieben:

„Und es wurde ergriffen das Tier und der falsche Prophet - der mit ihm war und die Zeichen vor ihm tat, durch die er die verführte, die das Malzeichen des Tieres annahmen und sein Bild anbeteten -, lebendig wurden die zwei in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt.[3]

Die Zahl 666 wird hingegen manchmal auch als Zahl 616 interpretiert, da im erhaltenen Papyrus 115 des Neuen Testaments, diese Zahl zu lesen ist.[4]

Deutungsmöglichkeiten

Es gibt viele Deutungsmöglichkeiten des Malzeichen des Tieres, unter anderem wird die Feier des Gottesdienstes am Sonntag als Zeichen des Tieres verstanden.[5] Allerdings wäre diese Auslegung eher eine symbolische Auslegung, da es auch biblische Stellen gibt, bei denen die Gemeinde dazu aufgefordert wird, am ersten Tag der Woche (Sonntag) die Arbeit ruhen zu lassen.

„An jeglichem ersten Tag der Woche lege bei sich selbst ein jeglicher unter euch und sammle, was ihn gut dünkt, auf daß nicht, wenn ich komme, dann allererst die Steuer zu sammeln sei.[6]

„Am ersten Tage der Woche aber, da die Jünger zusammenkamen, das Brot zu brechen, predigte ihnen Paulus, und wollte des andern Tages weiterreisen und zog die Rede hin bis zu Mitternacht.[7]

Eine moderne Auffassung spricht davon das der moderne EAN-Code beispielsweise auf Lebensmittel die Zahl des Tieres darstellen würden.[8] Andere Deutungsversuche gehen in die Richtung der weltweiten Vernetzung durch das Internet oder die Zwangsimplantierung von Mikrochips in den menschlichen Körper, der in die rechte Hand oder die Stirn implantiert wird.[9] Andere Theorien greifen auf Dikatoren wie Kaiser Nero zurück. Über Nero schreibt Friedrich Engels folgendes:

„Also liegt nun der Inhalt des geheimnisvollen Buchs in voller Klarheit vor uns. ‚Johannes‘ sagt die Rückkehr Neros ungefähr für das Jahr 70 und seine Schreckensherrschaft voraus, die 42 Monate oder 1260 Tage dauern soll. Nach dieser Zeitspanne erscheint Gott, überwältigt Nero, den Antichrist, zerstört die große Stadt durch Feuer und fesselt den Teufel für ein Jahrtausend. Das Tausendjährige Reich beginnt etc. All dies hat jetzt jegliche Bedeutung verloren, ausgenommen für einfältige Personen, die noch immer versuchen mögen, den Tag des letzten Gerichts auszurechnen.“

Friedrich Engels: Das Buch der Offenbarung[10]

Eine andere Theorie bezeichnet die Einführung einer Weltreligion, bei der die Christen unter einer Unterdrückung leiden müssen.[11]

Verständnis für die Apostolischen Gemeinschaften

HILF MIT DIESEN BEREICH MIT INFOS zu füllen!!!

Einzelnachweise

  1. Offenbarung 14, 9 - 11
  2. Offenbarung 13 Vers 11 - 18
  3. Offenbarung 19 Vers 20
  4. http://www.csad.ox.ac.uk/POxy/beast616.htm
  5. http://www.bibelportal.de/index.php?option=com_content&view=article&id=92:das-malzeichen-des-tieres&catid=21:biblische-themen
  6. 1. Korinther 16,2
  7. Apostelgeschichte 20,7
  8. http://www.future-watch.org/Deutsch/Zeitenwende/Auszuege/MikrochipsStrichcodes666/index.htm
  9. http://www.bibelportal.de/index.php?option=com_content&view=article&id=92:das-malzeichen-des-tieres&catid=21:biblische-themen
  10. Das Buch der Offenbarung 1883. MEW 21:14f.
  11. http://www.bibelportal.de/index.php?option=com_content&view=article&id=92:das-malzeichen-des-tieres&catid=21:biblische-themen