John Hooper

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com

Reverend John Hooper (* 1796 ; + 01. November 1857) war ein anglikanischer Geistlicher und später Mitglied der KAG und Teilnehmer der Albury-Konferenzen.

Biografie

Als sein Vorgänger Hugh McNeile 1834 als Ortsgeistlicher von Albury weg ging wurde Reverend John Hooper durch Apostel Henry Drummond als zuständigem Kirchenpatron zum neuen Ortspfarrer berufen.

Bereits vorher war Hooper auch Teilnehmer der Albury-Konferenzen gewesen, die zur Gründung der Katholisch-apostolischen Gemeinden führten.

1847 wurde er in der Katholisch-apostolischen Gemeinde versiegelt. Obwohl dadurch selbst Mitglied der katholisch-apostolischen Gemeinde, blieb er bis zu seinem Tod im Jahr 1857 Ortspfarrer der anglikanischen Kirche in Albury.

John Hooper war der Vater von Edmund Lewis Hooper, seit 1866 Pfeiler-Evangelist für Irland und England und später Sekretär des Apostel John Bate Cardale und seit 1881 Koadjutor des Apostels Francis Valentine Woodhouse für Irland und Schottland und seit 1882 auch für Kanada, USA und Australien.

Literatur

  • Das Werk des Herrn unter Aposteln, Karl Born, Bremen 1974, Selbstverlag des Verfassers
  • Verzeichnis von Personen die der KAG angehörten oder nahestanden, HISTORICALDOCUMENTS, Peter Sgotzai, Beerfelden, August 2001
  • Lexikon Katholisch-apostolische Gemeinden, Berlin 1983

Weblinks