Johannes Heinrich Braach

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Heinrich Braach (1887-1940) war ein neuapostolischer Schriftsteller, ursprünglich aus Trier.

Braach studierte Musik, Gesang und Germanistik in Berlin, war im ersten Weltkrieg Kriegsberichterstatter und arbeitete danach als Musikkritiker für Zeitungen, als Intendant und Chefredakteur in Duisburg und Mönchengladbach und versuchte als freier Schriftsteller in Wertheim/Main zu überleben.[1] Danach war er Chefredakteur an der Dorfzeitung, Hildburghausen.[2] Für die neuapostolische Zeitschrift "Unsere Familie" trug er diverse Beiträge bei, unter anderem auch den Fortsetzungsroman "Die Hexe von Bamberg".[3]

Bild vorliegend? Dein Recht oder gemeinfrei? Kontaktiere uns! apwiki.accounts+create@gmail.com

Verweise

  1. Siehe Webseite von ver.di - Verband Deutscher Schriftsteller
  2. Siehe Autorenseite bei openlibrary.org
  3. Siehe auch Verbrannt - Vergessen - Publikation des Verbands Deutscher Schriftsteller