Joao Wanuque Misselo

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bezirksapostelhelfer J. U. Misselo

João Uanuque Misselo (* 10. Oktober 1965 in Sambia; † ) ist der 534. Apostel der Neuapostolischen Kirche. Seit 2015 ist er der Bezirksapostelhelfer in Angola.

Biografie

J. U. Misselo wurde in Sambia in eine neuapostolische Familie hineingeboren. Schon seine Großeltern waren neuapostolische Christen. Er lebte zwischenzeitlich im früheren Zaire (heute: Demokratische Republik Kongo) und lebt seit 1983 in Angola. Schon bald half er in der Sonntagsschule und in der Chorarbeit mit. Beim ersten Besuch des damaligen Apostels Armin Brinkmann in Moxico 1985 ordinierte dieser den 20-Jährigen zum Diakon. Drei Monate später empfing er das Priesteramt. Als Bezirksevangelist wechselte er 1994 im Auftrag von Bezirksapostel Horst Ehlebracht in die Provinz Lunda-Sul, wo er noch im gleichen Jahr zum Bezirksältesten ordiniert wurde.[1]

Misselo absolvierte eine Ausbildung als Zeichner. Dank seiner Ausbildung, musste er 1986 nicht an die Front (Angola befand sich zu diesem Zeitpunkt im Bürgerkrieg), sondern kam als Soldat ins Außenministerium. Später war er im Sicherheitsdienst und bei der Militärpolizei tätig. 1992 verlies er die Armee wieder und arbeitete danach als Maler und in der Landwirtschaft. 1997 wechselte er mit der Ordination als Apostel in den Kirchendienst.

Er spricht Portugiesisch und Englisch. Apostel Misselo lebt mit seiner Frau Elizabete Joaquim Sapalo in Saurimo. Sie haben acht Kinder. Sein Bruder Capote Marcos Misselo ist ebenfalls als Apostel tätig.

Ordinationen

Verweise

  1. http://www.nak-nrw.de/aktuelles/berichte/150122_bezirksapostelhelfer-fuer-angola/