Hülfsbuch für den Religions-Kinderunterricht (1908)

Aus APWiki
Version vom 29. Januar 2018, 21:55 Uhr von NAChris (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelseite des Buches
Das Hülfsbuch für den Religionsunterricht (vollständiger Titel: Hülfsbuch herausgegeben für die Priester und Diener der Neuapostolischen Gemeinden für den Religions-Kinderunterricht) wurde 1908 vom damaligen Stammapostel Hermann Niehaus herausgegeben. Es richtete sich an die Lehrkräfte und sollte diese bei der Durchführung des neuapostolischen Religionsunterrichts auf einheitlicher Grundlage unterstützen. Es stellt die erste neuapostolische Publikation für den kirchlichen Unterricht dar.

Das Hülfsbuch und die Reihe "Fragen und Antworten"

1916 erschien das "Lehrbuch für den Religionsunterricht", das als Ergänzung zum Hülfsbuch von 1908 gedacht war. Während im Hülfsbuch sowohl systematische Darstellung als auch die Frage-Antwort-Form vorhanden und miteinander vermischt waren, wurde der Inhalt im Lehrbuch für den Religionsunterricht nur noch nach dem Frage-Antwort-Schema behandelt. Letzteres enthielt bereits den Untertitel "Fragen und Antworten", der sich in den nachfolgenden Überarbeitungen bis 1992 als Haupttitel durchsetzte. Obwohl die erste Ausgabe von "Fragen und Antworten" ergänzend zum Hülfsbuch herausgegeben wurde, darf letzteres durchaus als Vorgänger der "Fragen und Antworten"-Reihe gelten.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

I. Teil: Der Lehrkörper

  • 1. Die Person des Lehrers
  • 2. Die Person der Lehrerin
  • 3. Pflichtverhältnis zwischen Lehrer und Eltern
  • 4. Zeit und Stunde des Religionsunterrichts
  • 5. Allgemeines über die Religionslehre

II. Teil: Das Glaubensbekenntnis

III. Die drei Sakramente

Anhang

IV. Teil: Die apostolische Kirche

V. Teil: Kinderbildung

Verwandte Artikel