Dr. Groenewegen

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr.Groenewegen war der (Mit-)Verfasser des Buchs für unsere Zeit. Seine Identität ist nicht abschliessend geklärt, es handelt sich jedoch höchst wahrscheinlich um Dr.Hermanus Gerardus Groenewegen.

Identität

Die Identität von Dr.Groenewegen ist nicht abschließend geklärt. Tang nennt in seinem Buch "Het apostolische Werk in Nederland" als Verfasser des Buchs für unsere Zeit den Arzt J.Groenewegen , der in Amsterdam Evangelist unter Schwarz war. In "Een halve eeuw van strijd" von H. van der Beck, wird ein Groenewegen genannt, aber lediglich als Mitglied der Gemeinde von Schwarz.

Es scheint sich jedoch um Hermanus Gerardus Henricus Groenewegen zu handeln, der ab 1853 in Amsterdam eine Artzpraxis hatte. Dieser wurde am 18. August 1824 in Harlingen geboren und verstarb am 23. Januar 1898 in Amsterdam, Herengracht 430, im Alter von 73 Jahren. Er heiratete am 18. August 1859 Margaretha Henriëtta Bosch (27. Oktober 1834-5. August 1864) und am 23. Oktober 1873 in Utrecht A.M. van Schaik (ca.1832- 16. Mai 1893).

Interessant ist hier auch sein Bruder Jan Hendrik Groenewegen, Apotheker, geboren ca. 1831 in Harlingen, verstorben am 28 Juli 1862. Verheiratet seit dem 6. August 1857 mit Johanna Margaretha Rogge (ca 1834 - 11. Januar 1913), der Tochter von IJsbrand Rogge und Marietje Valk. Die erste Auflage des Buches für unsere Zeit erschien bei einem Verleger names Y. Rogge (Y kann im niederländischen für IJ stehen, somit könnte hier IJsbrand Rogge stehen).

Vater der beiden war Hermanus (Harmanus) Groenewegen, Prediger der herstelde Lutherse Gemeente te Harlingen (18. August 1793 bis 12. Juli 1865).

Sowohl der Prediger Hermanus Groenewegen, als auch der Apotheker Jan (J.!) Groenewegen waren vor Schwarz Ankunft in den Niederlanden verstorben. Somit war wohl der Arzt H.G.H. der Verfasser des Buchs für unsere Zeit.

Herkunft

Der Vater von Dr. Groenewegen war der auch in Deutschland bekannte Pfarrer Groenewegen aus Harlingen, evangelisch-lutherischer Prediger und später Gründer der alt-lutherischen Gemeinde in Amtsterdam, die sich in der sogannenten Persischen Kirche in der in Kromboomssloot versammelte. Nach dem Tod von Pfarrer Groenewegen 1865 wurde die Gemeinde durch den Lagerangestellten Pogge geleitet, der durch Pastor Groenewegen mehr oder weniger als Hilfsprediger ausgebildet worden war. 1869 war Kontakt zwischen Schwarz und der Alt-Lutherischen Gemeinde an der Kromboomsloot entstanden. Im selben Jahr konnte Schwarz die Persische Kirche mieten, was den Zorn von Pastor Pogge weckte, der sich umgehend mit dem abgesetzten, ehemaligen apostolischen Diakon IJsbrand Smit verband.

Zuwendung zur Apostolisch Zending

Am 18. Juli 1869 wurde der Sohn von Pastor Groenewegen, der Mediziner war und seit 1853 in Amsterdam eine Praxis hatte, zusammen mit seinem Sohn durch Apostel Schwarz im Haus des Propheten Edzard Willem Ansingh versiegelt. Möglicherweise folgten ihm noch andere. So wird berichtet, dass die Frau des „Büchsenmannes“ und „Kontowächters“ H. Benard von der Alt-Lutherischen Kirche mit einem Leiden bei Schwarz gewesen ist. Sie ist jedoch nicht gesund geworden und hat sich deshalb auch später nicht versiegeln lassen, was sie durch eine Anzeige in einem Tageblatt kundtat - dies war wohl eine Reaktion auf die Behauptung in einem Buch von IJsbrand Smit, dass der Alt-Lutheraner Benard sich durch Apostel Schwarz versiegeln lassen habe.

Arbeit am Buch für unsere Zeit

Nach Rücksprache mit Schwarz arbeitet Dr. Groenewegen seit dieser Zeit an dem Buch für unsere Zeit, von welchem 1871 die ersten Abschnitte als Vorabdruck erschienen. Auffallend ist, dass in diesem Vorabdruck die Aussage, dass der Herr auch anderen das Vierfache Amt geschenkt habe, wie z.B. den Mormonen. Das wollte Apostel Schwarz natürlich nicht geschrieben sehen, insbesondere da das Mormonentum (von ihm, in Tradition der katholisch-apostolischen Gemeinden) als satanische Imitation des apostolischen Werks gesehen wurde. Schwarz hat den Probedruck (die Druckerfahnen) scheinbar im Vorfeld nicht gelesen und Groenewegen zuviel vertraut. In der ersten Ausgabe des Buchs für unsere Zeit 1872 sind diese Angaben gelöscht worden. Nachdem die Arbeiten fortgeschritten waren, erschien das ganze Buch ab 1872 stückchenweise in verschiedenen Etappen.

Während der theologische Tiefgang einen theologisch versierten Autor verrät, ist es möglich, dass der Teil des Buches von Pastor Groenewegen, dem Vater des Arztes Dr. Groenewegen, geschrieben wurde, oder vielmehr auf Aufzeichnungen von ihm basierte. Dr. Groenewegen könnte hier die Einzelheiten seines Vaters, des Pfarres, mit den Aufzeichnungen, die Schwarz aus der katholisch-apostolischen Gemeinde hatte, kombiniert haben.

Groenewegen scheint sich später von der Apostolisch Zending abgewandt zu haben. Etliche spätere Tätigkeiten seinerseits können als Arbeit gegen Schwarz und die Apostolische Zending/Hersteld Apostolische Zendingkerk gewertet werden.