Diskussion:Iglesia Nueva Apostolica-Sud America: Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Zum Edit von ~11:20 / 22.03.2011)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
: Ich habe diesbezüglich mal eine Anfrage gestellt, denn in der alten VFB Literatur heißt es tatsächlich, dass die NAK 1938 staatlich anerkannt wurde. Aber vielleicht gibt es da unterschiedliche Stufen einer Anerkennung. --[[Benutzer:Sebastian|Sebastian]] 16:51, 14. Mär. 2011 (CET)
 
: Ich habe diesbezüglich mal eine Anfrage gestellt, denn in der alten VFB Literatur heißt es tatsächlich, dass die NAK 1938 staatlich anerkannt wurde. Aber vielleicht gibt es da unterschiedliche Stufen einer Anerkennung. --[[Benutzer:Sebastian|Sebastian]] 16:51, 14. Mär. 2011 (CET)
 
:: So, hier nun die off. Meldung: ''Unsere Kirche wurde in den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts im National-Kultregister eingeschrieben. Erwähnenswert ist, dass unsere Kirche damals den Nummer 4 bekommen hat. Heute sind es unzählige Kirchen, die eingeschrieben sind. Im Laufe der Zeit entstanden sehr viele Denominationen - manche darunter auch mit nicht religiösem Interessen. Als diese  Abweichungen öffentlich wurden, leideten darunter auch die traditionellen nicht-katholischen Kirchen, weil die Gesellschaft keine Unterschiede unter ihnen kannte. Das bewirkte gewisse Hemmnisse zur Behandlung  von verschiedenen kirchlichen Themen. Als Folge des Beschlusses vom Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, bekommen wir jetzt wieder die Typifizierung als traditionelle Kirche. Für unsere Mitglieder ist dieser Beschluss sehr bedeutungsvoll, denn die gut informierten Medien kennen perfekt, welche Auswirkungen das hat.'' Ich bau das denn mal ein. --[[Benutzer:Sebastian|Sebastian]] 10:05, 22. Mär. 2011 (CET)
 
:: So, hier nun die off. Meldung: ''Unsere Kirche wurde in den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts im National-Kultregister eingeschrieben. Erwähnenswert ist, dass unsere Kirche damals den Nummer 4 bekommen hat. Heute sind es unzählige Kirchen, die eingeschrieben sind. Im Laufe der Zeit entstanden sehr viele Denominationen - manche darunter auch mit nicht religiösem Interessen. Als diese  Abweichungen öffentlich wurden, leideten darunter auch die traditionellen nicht-katholischen Kirchen, weil die Gesellschaft keine Unterschiede unter ihnen kannte. Das bewirkte gewisse Hemmnisse zur Behandlung  von verschiedenen kirchlichen Themen. Als Folge des Beschlusses vom Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, bekommen wir jetzt wieder die Typifizierung als traditionelle Kirche. Für unsere Mitglieder ist dieser Beschluss sehr bedeutungsvoll, denn die gut informierten Medien kennen perfekt, welche Auswirkungen das hat.'' Ich bau das denn mal ein. --[[Benutzer:Sebastian|Sebastian]] 10:05, 22. Mär. 2011 (CET)
 +
::: Auch wenn das ein Zitat ist, habe ich die schlimmsten Fehler ("leideten", "nicht religiösem Interessen") mal korrigiert. Hoffe, das kann man so machen. Ich vermute auch, dass Johanning diesen Text nicht selbst geschrieben, sondern übersetz(t|en lassen) hat. --[[Benutzer:Stitzl|Stitzl]] 11:20, 22. Mär. 2011 (CET)

Aktuelle Version vom 22. März 2011, 11:20 Uhr

Hallo, Sebastian,

ist der Satz "Seit 1938 ist die Neuapostolische Kirche in Argentinien staatlich anerkannt." im Berzug auf jüngste NAKI-Mitteilung zu halten? - Bis bald, --Wernfried 18:58, 12. Mär. 2011 (CET)

Ich habe diesbezüglich mal eine Anfrage gestellt, denn in der alten VFB Literatur heißt es tatsächlich, dass die NAK 1938 staatlich anerkannt wurde. Aber vielleicht gibt es da unterschiedliche Stufen einer Anerkennung. --Sebastian 16:51, 14. Mär. 2011 (CET)
So, hier nun die off. Meldung: Unsere Kirche wurde in den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts im National-Kultregister eingeschrieben. Erwähnenswert ist, dass unsere Kirche damals den Nummer 4 bekommen hat. Heute sind es unzählige Kirchen, die eingeschrieben sind. Im Laufe der Zeit entstanden sehr viele Denominationen - manche darunter auch mit nicht religiösem Interessen. Als diese Abweichungen öffentlich wurden, leideten darunter auch die traditionellen nicht-katholischen Kirchen, weil die Gesellschaft keine Unterschiede unter ihnen kannte. Das bewirkte gewisse Hemmnisse zur Behandlung von verschiedenen kirchlichen Themen. Als Folge des Beschlusses vom Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, bekommen wir jetzt wieder die Typifizierung als traditionelle Kirche. Für unsere Mitglieder ist dieser Beschluss sehr bedeutungsvoll, denn die gut informierten Medien kennen perfekt, welche Auswirkungen das hat. Ich bau das denn mal ein. --Sebastian 10:05, 22. Mär. 2011 (CET)
Auch wenn das ein Zitat ist, habe ich die schlimmsten Fehler ("leideten", "nicht religiösem Interessen") mal korrigiert. Hoffe, das kann man so machen. Ich vermute auch, dass Johanning diesen Text nicht selbst geschrieben, sondern übersetz(t|en lassen) hat. --Stitzl 11:20, 22. Mär. 2011 (CET)