Dieter Prause: Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Erweiterung der Biografie)
K
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
* 23.02.1986    [[Bezirksältester]] Ältestenbezirk München-Süd
 
* 23.02.1986    [[Bezirksältester]] Ältestenbezirk München-Süd
 
* 17.06.[[1990]] [[Apostel]]
 
* 17.06.[[1990]] [[Apostel]]
* 19.11.2017    [[Ruhestand]]
+
* 19.11.2017    [[Ruhesetzung]] durch Stammapostel [[Jean-Luc Schneider]] in Backnang
 
==Verweise/Weblinks==
 
==Verweise/Weblinks==
 
* [[Apostel der Neuapostolischen Kirche]]
 
* [[Apostel der Neuapostolischen Kirche]]

Aktuelle Version vom 13. Februar 2018, 00:04 Uhr

Apostel Dieter Prause

Dieter Prause (* 28.06.1951; † ) war der 391. Apostel der Neuapostolischen Kirche. Sein Arbeitsgebiet umfasste den Apostelbereich Nürnberg (ab 2016 nach der Ruhesetzung des Apostels Hans-Peter Schneider auch den Apostelbereich Heilbronn) und in der Ukraine.

Biografie

Seine Kinderzeit verbrachte er als zweiter Sohn seiner Eltern in Passau. Am 23.09.1951 wurde er durch Apostel Carl Ludwig versiegelt. Sein Vater war Vorsteher (Evangelist) für die Gemeinde. Seiner Berufsausbildung als Finanzbeamter begann er in Passau und kam dann nach einem entsprechenden Lehrgang nach Herrsching / Ammersee. Anschließend über München-Neuhausen 1970 nach München- Giesing, wo er unter der Fürsorge seines Vorstehers, Hirte Trautwein seine Jugendzeit verbrachte. Von Januar 1973 bis März 1974 leistete er den Grundwehrdienst ab. Die Beamtenfachhochschule besuchte er von 1975 bis 1978 um dann in der Steuerverwaltung im Bereich der Betriebsprüfung zu arbeiten.
Seit dem 01.09.1990 ist Apostel Prause nur noch für die Neuapostolische Kirche tätig. Mit seiner Frau Rita, die er am 02. Mai 1975 heiratete, hat er zwei Söhne.
Als Ende 1991 die Ukraine als Missionsland der damaligen Gebietskirche Württemberg/Bayern zugeordnet wurde wirkte Apostel Prause von Anfang an mit um in diesem Gebiet die Kirche aufzubauen. Rund zehn Jahre lang war er verantwortlich für das Gebiet Ukraine-Mitte. Ab 2009 wirkte er nach der Ordniation des ersten ukrainischen Apostels Anatolij Budnik als länderverantwortlicher Apostel, bis ihn Apostel Budnik von dieser Aufgabe Mitte 2013 entlastete.

Leben als Amtsträger

Dieter Prause war von 1975 bis 2017 Amtsträger der Neuapostolischen Kirche. Zuletzt war er als Apostel des Bezirkes Heilbronn/Nürnberg tätig. Er trat am 19.11.2017 in einem Festgottesdienst mit dem Stammapostel in Backnang in den Ruhestand. Bischof Manfred Schönenborn trat seine Nachfolge an.

Ordinationen

Verweise/Weblinks