Bezirksapostel

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bezirksapostel oder das Bezirksapostelamt ist eine Amtsstufe der Apostel in der Neuapostolischen Kirche (NAK). Dem Bezirksapostel unterstehen weitere Apostel; er leitet eine sogenannte Bezirksapostelbereich/Gebietskirche administrativ (Kirchenpräsident) und seelsorgerisch. Die Auffassung, dass ein Bezirksapostel ein eigenes Amt trägt, dass ihn über den Apostel und unter den Stammapostel stellt, ist noch sehr jung. So unterscheiden sich seine geistlichen Vollmachten nicht von denen eines Apostels, wobei er in der Praxis Aufgaben wie Ordinationen oder Entschlafenensakramente vorrangig übernimmt.

Herkunft

Die Idee des Bezirksapostels lehnt sich vielleicht an die Führungsideologie einzelner Apostel in der Urkirche des 1. Jh n. Chr. an. In der Bibel ist demnach z.B. eine leichte Vorrangigkeit der Apostel Paulus oder auch Johannes über spätere Apostel und damit der Ansatz einer Hierarchie zu erkennen. Auf der anderen Seite wurde gerade mit dieser Vormachtstellung das Stammapostelamt begründet.

Nur in der Neuapostolischen Kirche, jedoch nicht in Vorgängern wie der katholisch-apostolischen Gemeinde, existiert dieses Amt seit Mitte der 1920er Jahre, stellte damals jedoch noch keine eigene ordinierte Funktion dar. Der Bezirksapostel war lediglich für einen gewissen geographischen Bezirk (früher: Stamm) zuständig. In der Anfangszeit mit nur wenigen Aposteln überhaupt waren alle Apostel auch Bezirksapostel, die beim Anwachsen der Mitgliederzahlen dann Apostelhelfer zur Seite gestellt bekamen. Dies kann mit der katholischen Situation des Diözesan- und Weihbischofs verglichen werden.

Während die Zahl der neuapostolischen Christen nach dem 1. Weltkrieg in Deutschland enorm zunahm und sich die Zahl der Apostel relativ zu den Mitgliederzahlen halten sollte, wurden größere Bereiche mit mehreren Aposteln in einen Bezirksapostelbereich (später: Gebietskirche) eingefügt. Die ersten Bezirksapostel der neuapostolischen Geschichte sind u.a. Paul Dach, der ab 1926 den Bezirk Rheinland betreut hatte, oder Heinrich Franz Schlaphoff, der die zusätzliche Aufgabe des Stammapostelhelfers bekam und so als Bezirksapostel für viele Apostelbezirke südlich des Äquators ordiniert wurde.

Analogien

Vergleichbar für das heutige Verhältnis zwischen Bezirksapostel und Apostel ist die Analogie in der römisch-katholischen Kirche zwischen Kardinal und Bischof. Wie die Kardinäle die engsten Berater und Mitarbeiter des Papstes sind, so sind auch die Bezirksapostel die engsten Mitarbeiter des Stammapostels. Der Stammapostel wählt seinen Nachfolger in der regel aus dem Bezirksapostelkollegium. Auch aus dem Kardinalskollegium wird der nächste Papst gewählt.

Theologie

Wie alle Amtsträger sind auch Bezirksapostel in der Regel keine Theologen, wobei ausgebildete Theologen nicht von der Amtsführung ausgeschlossen sind. Ebenso soll nach neuapostolischem Verständnis die Auswahl eines solchen Amtstägers erbeten sein, d.h. es muss ein Zeichen Gottes auf einen zukünftigen Bezirksapostel hinweisen. Dies geschieht praktisch immer innerhalb des Apostelkreises. Bezirksapostel werden vom Stammapostel ordiniert und können bis dato nur Männer sein.

In theologischen Fragediskussionen die Lehre der NAK betreffend sind Apostel und Bezirksapostel in die Entscheidungsfindung voll eingebunden. Die öffentliche Darstellung, also quasi das letzte Wort, hat dabei der Stammapostel.

Katechismus

Im theologischen Nachschlagewerk „Fragen und Antworten über den neuapostolischen Glauben“ was bis Dezember 2012 gültigkeit hatte, ist Folgendes über das Bezirksapostelamt zu lesen:

Frage 180: Welche Aufgaben haben die Apostel? - Seite 84-85 Fragen und Antworten über den neuapostolischen Glauben; Seite 84-85:

Die nächsten Mitarbeiter des Stammapostel sind die Bezirksapostel mit den ihnen zur Hilfe gegebenen Aposteln. wie zur Zeit der ersten Apostel haben die Träger des Apostelamtes in der Vollendungszeit die Aufgaben,

  • das Evangelium von Jesu Christo unverfälscht zu predigen.
  • als Licht der Welt den hellen Schein göttlicher Wahrheit zu verbreiten.
  • den Gottesdienst in der gottgewollten Ordnung zu erhalten.
  • mit Wasser zu taufen.
  • Sünden zu vergeben.
  • das heilige Abendmahl in Brot und Wein zu reichen.
  • mit dem Heiligen Geist zu versiegeln.
  • die Kirche zu regieren.
  • die erforderlichen Ämter zu ordinieren.
  • die Wiederkunft Christi zu verkündigen.
  • die Auserwählten zu sammeln und sie dem Herrn als Braut zuzuführen.

In dem im Dezember 2012 herausgegebenen Katechismus der Neuapostolischen Kirche steht über das Bezirksapostelamt auf Seite 304:

Der Bezirksapostel hat über die jedem Apostel obliegenden Aufgaben hinaus die Verantwortung, innerhalb eines bestimmten Arbeitsbereichs (Bezirksapostelbereich) für eine einheitliche seelsorgerische Pflege, die Versorgung der Gemeinden sowie für die geistliche Ausrüstung der Amtsträger zu sorgen. Ferner legt er Schwerpunkte der kirchlichen Arbeit fest, bestimmt die Ordination von Amtsträgern und sucht das Einssein im Apostelkreis zu wahren. Er feiert im Regelfall für seinen Arbeitsbereich das Heilige Abendmahl für die Entschlafene. Eine Aufgabe über die eigentliche Arbeit im Bezirksapostelbereich hinaus ist die Teilnahme an der Bezirksapostelversammlung, die den Stammapostel bei der Leitung der Kirche berät und unterstützt. Zudem ist der Bezirksapostel im Allgemeinen Repräsentant der Gebietskirche.

Heute

Derzeit sind 16 Bezirksapostel weltweit tätig, d.h. die seelsorgerische Betreuung jeden Landes der Erde ist einem der 16 Bezirksapostel(-bereiche) unterstellt. Bezirksapostel sind, administrativ, Angestellte der NAK und werden so durch freiwillige Opfergelder der Mitglieder finanziert. Die Gehaltsfestlegung übernehmen dabei externe Wirtschaftsprüfer.

Bezirksapostel treffen sich jährlich zu sog. Bezirksapostelversammlungen und besprechen organisatorische wie auch theologische Diskussionspunkte. Zur theologischen Arbeit und speziellen Themengebieten (Homosexualität, Sexueller Missbrauch, Koordination, etc) existieren besondere Gruppen, die auch der Öffentlichkeit als Ansprechpartner zur Verfügung stehen sollen.

Liste der derzeit tätigen Bezirksapostel

Deutschland

  • Michael Ehrich (Süddeutschland sowie Bosnien-Herzegowina, Gabun, Ghana, Kamerun, Kroatien, Liberia, Mazedonien, Montenegro, Nigeria, Serbien, Somalia, Ukraine)
  • Rainer Storck (Westdeutschland sowie Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Angola, Armenien, Aserbaidschan, Belgien, Burkina Faso, Frankreich, Französisch-Guayana (mit Guadeloupe und Martinique), Gambia, Georgien, Griechenland, Guinea-Bissau, Irak, Iran, Jordanien, Kap Verde, Kosovo, Lettland, Libanon, Litauen, Luxemburg, Mali, Malta, Marokko, Mauretanien, Monaco, Neukaledonien, Niederlande, Niederländische Antillen (Aruba, Bonaire, Curaçao), Niger, Osttimor, Portugal, São Tomé e Príncipe, Senegal, Suriname, Syrien, Tahiti, Tunesien, Türkei und Zypern.)
  • Rüdiger Krause (Nord- und Ostdeutschland sowie Dänemark, Estland, Finnland, Grönland, Großbritannien, Insel Man, Irland, Island, Norwegen, Polen, Schweden)
  • Wolfgang Nadolny (Berlin-Brandenburg sowie Russland, Kasachstan, Kirgisistan, Mongolei, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan

Schweiz

  • Jürg Zbinden (Schweiz sowie Andorra, Bulgarien, Gibraltar, Italien, Moldawien, Österreich, Rumänien, Slowakai, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn)

Nordamerika

  • Leonard R. Kolb (USA sowie Amerikanisch Samoa, Barbados, Dominica, Ecuador, Guam, Guyana, Großbritannien und Republik Irland, Haiti, Kolumbien, Marshall Inseln, Mexiko, Mikronesien, Peru, Sansibar, St. Kitts & Nevis, St. Lucia, St. Vincent, Venezuela)
  • Mark Woll (Kanada sowie Bangladesh, Demokratische Republik Kongo, Indien, Jamaika, Kambodscha, Nepal, Pakistan, Republik Kongo, Ruanda, Sri Lanka, Tschad, Zentralafrikanische Republik)

Südamerika

Australien

  • Andrew H. Andersen (Australien sowie Neuseeland, Papua-Neuguinea, Südliche Pazifikinseln einschließlich Cookinseln, Fidschi, Kiribati, Nauru, Niue-Inseln, Norfolk-Inseln, Salomonen, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Weihnachts- und Kokos-Inseln)

Asien

  • Urs Hebeisen (Südostasien sowie Brunei, China, Hongkong, Indonesien, Japan, Laos, Macau, Malaysia, Myanmar, Palau, Philippinen, Sabah, Sarawak, Singapur, Südkorea, Taiwan, Thailand, Vietnam)

Afrika

Weblinks

Twelve Apostles' Church in Christ

In der TACC gelten eingige Apostel auch als Bezirksapostel (District Apostles), diese werden jedoch nicht gesondert dazu ordiniert, sondern zur Leitung des Bezirksapostelbereichs beauftragt.