Arno Semrau

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evangelist Arno Semrau

Dr. Arno Semrau (* 1962 in Marburg) ist Evangelist der Neuapostolischen Kirche (NAK) in der Gemeinde Siegen.

Biografie

Arno Semrau war nach der Gymnasialzeit in Bad Berleburg als Pianist und später als Klavierdozent im Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr tätig. 1983 begann er sein Studium in den Fächern Orgel, Instrumentalpädagogik, Schulmusik, Musikwissenschaft, Germanistik und Pädagogik an der Musikhochschule und an der Universität in Köln. Als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung legte er 1989 sein erstes Staatsexamen ab, es folgten die Solistenprüfung an der Orgel bei Viktor Lukas und das instrumentalpädagogische Staatsexamen. Er promovierte 1993 bei Klaus Wolfgang Niemöller mit einer Studie zur Typologie und Poetik der Oper in der ersten Hälfte des 19. Jhdt. Daran schloss sich das zweite Staatsexamen an.[1]

Ab 1995 unterrichtete Arno Semrau als Studienrat am Forst-Johann-Moritz-Gymnasium in Siegen und - seit 1996 - als Dozent für Musikpädagogik, Chorleitung und schulpraktisches Klavierspiel im Seminar für Musik und ihre Didaktik an der Universität Köln. Im Jahr 2001 veröffentlichte er eine umfangreiche Studie über polyphone Orgelmusik von Johann Sebastian Bach bis Jürg Baur.

Neben der Leitung von Mittelhessischem Kammerchor und -orchester der Neuapostolischen Kirche betreute er von Oktober 2003 bis 2010 die neuapostolische Gemeinde in Herborn als Vorsteher und dient seit 2011 als Evangelist in Siegen. Darüber hinaus wirkt er seit 1996 im Kirchenmusikrat und in der Orgelbaukommission der Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland mit.

Kontroverse Anfang 2011

Siehe auch: Diskussionen im Februar 2011 zum Neuapostolischen Kirchenverständnis

Arno Semrau wurde innerhalb der apostolischen Glaubensgemeinschaften Anfang April 2011 deutschlandweit bekannt, nachdem das Webmagazin glaubenskultur seinen Standpunkt zur Entwicklung der Neuapostolischen Kirche veröffentlichte. Darin beschrieb er den Öffnungsprozess der NAK aus seiner Sicht als zufriedenstellend und bezeichnete einige Punkte der neuen Dogmatik als wegweisend. [2]

Im Anschluss an diese der NAK gegenüber positiv gehaltene Veröffentlichung kam es beim Magazin glaubenskultur zu ca. 100 Leserbriefen, die kontroverse Stellungnahmen und Diskussionsaufrufe enthielten. In dem Artikel Arno Semraus verteidigt er auch das neue Neuapostolische Kirchenverständnis gegen die zuvor laut gewordene Kritik. Die Ausführungen Semraus sind besonders im Bezug auf die Ereignisse rund um den Bezirksältesten Thomas Feil interessant. So scheinen die beiden Meinungen auf den ersten Blick repräsentativ für zwei gegensätzliche Haltungen innerhalb der progressiven NAK-Basis darzustellen.

Musik

Mittelhessischer Kammerchor & Orchester

Arno Semrau ist Gründer und Dirigent des Mittelhessischen Kammerchor & Orchesters.

Lieder in Gesangbuch der Neuapostolischen Kirche

Arno Semrau hat einige Lieder im Gesangbuch der Neuapostolischen Kirche bearbeitet.

Komponist

Ordinationen

Nachweise

  1. mittelhessischer-kammerchor.de: Dirigent
  2. glaubenskultur.de "Die Richtung stimmt!"


<flattr

uid="Apostolische-Geschichte.de"
title="Arno Semrau"
description="Dr. Arno Semrau ist Evangelist der Neuapostolischen Kirche in der Gemeinde Siegen."
category="text"
language="de_DE"
/>