Arie Boer

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arie Boer (*24. November 1921 in Sliedrecht, Niederlande ; † 23. Januar 2001 in Perth, Australien) war Apostel der Neuapostolischen Kirche in Südafrika (Pretoria), USA und Australien.

Apostel Boer

Biografie

Anfangszeit

Arie Boer wurde als Sohn neuapostolischer Eltern geboren. Der spätere Apostel Lambertus Slok war sein Sonntagsschullehrer. Arie Boer diente als Ingenieur bei der U-Boot-Marine. Über diesen Weg kam er nach Südafrika, wo er eine zeitlang stationiert war. Später ließ er sich nach Westaustralien versetzen. Dort lernte er auch seine spätere Frau Lilian Beatrice Hopewell kennen. Kurze Zeit später ging er abermals zurück nach Südafrika und arbeitete dort unter anderem für den Friedrich Bischoff Verlag als Übersetzer der Zeitschrift Unsere Familie. Dadurch kam er auch in einen regen Kontakt mit Johann Gottfried Bischoff. Angeblich soll Arie Boer für den Stammapostel Bischoff als Informant gearbeitet haben und so dem Stammapostel direkt mitgeteilt haben, was sich in Südafrika abspielte. Er soll wohl auch aus diesem Grunde 1954 zum Apostel ausgesondert worden sein. Der Stammapostel nannte ihn immer den Benjamin unter den Aposteln, denn er war damals gerade mal 33 Jahre jung.

Zeit als Apostel

Arie Boer wurde von Apostel Arno Abicht zum Apostel ordiniert und kurze Zeit später in Pforzheim vom Stammapostel bestätigt.

Aus einem Briefwechsel der Apostel Peter Kuhlen und Philipus Jacobus Erasmus aus dem Jahr 1963 geht hervor, dass Arie Boer Apostel Erasmus im November 1962 um ein Treffen gebeten hat. Dieses fand kurz darauf in einem Hotel in Johannesburg statt. Arie Boer wäre von Stammapostel Walter Schmidt beauftragt worden, mit Apostel Erasmus Gespräche zwecks Wiedervereinigung der apostolischen Gemeinden in Südafrika zu führen. Apostel Erasmus hat Boer jedoch an den Vorsitzenden der Vereinigung Apostolischer Gemeinden verwiesen. Dort wurde seitens der Neuapostolischen Kirche in dieser Zeit jedoch keine Anfrage registriert. Mitte Mai 1963 trafen sich Apostel Erasmus, Bischof Bender und der Älteste Hertzenberg mit Bezirksapostel Jacobus Rembrandinus Kreunen für zwei Stunden in Pretoria. Laut Apostel Kreuen sollte 1964 in Europa eine Konferenz aller Apostel, die 1953 im Amt waren, stattfinden, um über eine Wiedervereinigung zu sprechen.[1]

Zeit im Ruhestand

Ordinationen

Quellenverweis

  1. Peter Kuhlen: Rundschreiben an alle Amtsträger der Apostolischen Gemeinschaft, 1. Oktober 1963