Apostelbezirk Ostdeutschland (AG): Unterschied zwischen den Versionen

Aus APWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Apostelbezirk Ostdeutschland''' ist einer von drei Apostelbezirken der [[Apostolische Gemeinschaft|Apostolischen Gemeinschaft]] und umfasst den Bereich des ehemaligen [[Reformiert-Apostolischer Gemeindebund|Reformiert-apostolischen Gemeindebundes]] im Osten Deutschlands. Er besteht aus den zwei Bezirken [[Bezirk Ostsachsen (AG)|Ostsachsen]] und [[Bezirk Vogtland (AG)|Vogtland]].
+
Der '''Apostelbezirk Ostdeutschland''' ist einer von drei Apostelbezirken der [[Apostolische Gemeinschaft|Apostolischen Gemeinschaft]] und umfasst den Bereich des ehemaligen [[Reformiert-Apostolischer Gemeindebund|Reformiert-apostolischen Gemeindebundes]] im Osten Deutschlands. Er bestand bis Ende 2016 aus den zwei Bezirken [[Bezirk Ostsachsen (AG)|Ostsachsen]] und [[Bezirk Vogtland (AG)|Vogtland]]. Zum 1. Januar 2017 wurden beide zum Bezirk Ostdeutschland fusioniert. Somit sind der Bezirk und der Apostelbezirk deckungsgleich.
  
 
Er wird von Apostel [[Gert Loose]] geleitet. In Dresden gibt es eine Verwaltung. Die Gemeinde Rostock wurde vor kurzer Zeit in den [[Apostelbezirk Nord-West]] ausgegliedert, da sie von Berlin, das historisch zu diesem Bezirk gehört, betreut wird. Die ehemalige RAG-Gemeinde Ostberlin wurde nach der Wende mit der Westberliner Gemeinde der Apostolischen Gemeinschaft vereinigt.
 
Er wird von Apostel [[Gert Loose]] geleitet. In Dresden gibt es eine Verwaltung. Die Gemeinde Rostock wurde vor kurzer Zeit in den [[Apostelbezirk Nord-West]] ausgegliedert, da sie von Berlin, das historisch zu diesem Bezirk gehört, betreut wird. Die ehemalige RAG-Gemeinde Ostberlin wurde nach der Wende mit der Westberliner Gemeinde der Apostolischen Gemeinschaft vereinigt.

Aktuelle Version vom 17. Februar 2017, 18:50 Uhr

Der Apostelbezirk Ostdeutschland ist einer von drei Apostelbezirken der Apostolischen Gemeinschaft und umfasst den Bereich des ehemaligen Reformiert-apostolischen Gemeindebundes im Osten Deutschlands. Er bestand bis Ende 2016 aus den zwei Bezirken Ostsachsen und Vogtland. Zum 1. Januar 2017 wurden beide zum Bezirk Ostdeutschland fusioniert. Somit sind der Bezirk und der Apostelbezirk deckungsgleich.

Er wird von Apostel Gert Loose geleitet. In Dresden gibt es eine Verwaltung. Die Gemeinde Rostock wurde vor kurzer Zeit in den Apostelbezirk Nord-West ausgegliedert, da sie von Berlin, das historisch zu diesem Bezirk gehört, betreut wird. Die ehemalige RAG-Gemeinde Ostberlin wurde nach der Wende mit der Westberliner Gemeinde der Apostolischen Gemeinschaft vereinigt.

Der Apostelbezirk hatte per 31. Dezember 2010 750 Mitglieder (davon 539 im Bezirk Vogtland und 211 im Bezirk Dresden).

Der Bezirk wurde 2007 nach der Ordination des Bischofs Gert Loose zum Apostel gegründet und umfasst die beiden ehemaligen Apostelbezirke Vogtland und Dresden

Bezirksleiter